Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erhöhung Einheitswert

Stand: 03.06.2013

Der Einheitswert ist für mehrere Steuerarten Anknüpfungspunkt, so bspw. für die Grundsteuer, die Gewerbesteuer, die Erbschaftssteuer und die Grunderwerbssteuer.

Festgestellt werden Einheitswerte gem. § 19 Abs. 1 Bewertungsgesetz für inländischen Grundbesitz, konkret für Grundstücke, land- und forstwirtschaftliches Vermögen und für Betriebsgrundstücke.
Die Feststellung der Einheitswerte erfolgt durch gesonderten Feststellungsbescheid des Finanzamtes.
Dieser ist Grundlagenbescheid für die späteren eigentlichen Steuerbescheide wie bspw. den Grundsteuerbescheid, und muss daher selbst mit Rechtsmitteln angefochten werden, um nicht Bestandskraft zu erlangen.

Die Einheitswertfeststellung erfolgte auf den sog. Hauptfeststellungszeitpunkt. Dies war der 01.01.1964 für die westlichen Bundesländer und der 01.01.1935 für die östlichen Bundesländer. Aus diesem Grunde liegt der Einheitswert derzeit weit unter dem realen Kaufwert, nämlich etwa nur bei 10%.
Bei Grundstücken und Betriebsgrundstücken erfolgt daher eine Erhöhung des Einheitswertes um 140%.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erhöhung Einheitswert
Argentinien-Anleihen und steuerrechtliche Anschaffungswerte
Finanzamt verlangt Nachzahlung von Grundsteuer
Kann von der Stadt die Senkung des Einheitswertes verlangt werden?
Bewertung eines Wohnhauses als landwirtschaftliches Vermögen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-966
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Anschaffungswert | Bedarfsbewertung | Bedarfswert | Bewertungsgesetz | Bewertungsrecht | Einheitsbewertung | Einheitswert | Erinnerungswert | Restbuchwert | Verkehrswert | Wertermittlungsverordnung | Zeitwert

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-966
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen