Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Entfernungspauschale

Stand: 23.12.2015

Der steuerpflichtige Arbeitnehmer kann die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als Werbungskosten geltend machen.

Ebenso die Kosten für Familienheimfahrten bei doppelter Haushaltsführung. Entsprechend gilt dies für Selbständige für die Fahrten von der Wohnung zur Betriebsstätte, vgl. § 4 V Nr.6 S.2 EStG i.V.m. § 9 I 3 Nr.4/ Nr. 5 S.1 - 6 und II EStG. Der Selbständige kann diese Aufwendungen als Betriebsausgaben steuerlich absetzen. Diese Kosten werden mit der Entfernungspauschale berechnet. Die Entfernungspauschale beträgt seit 1.1.2004 einheitlich 0,30 EUR je Entfernungskilometer, maximal jedoch 4.500 EUR im Jahr, wenn kein Kfz (sondern z.B. öffentliche Verkehrsmittel) genutzt wird. Die Entfernungspauschale berechnet sich aus der einfachen Entfernung, also für eine Wegstrecke und ist auf die kürzeste Wegstrecke zu berechnen. Eine längere Strecke wird nur mit guter Begründung berücksichtigt. Die Entfernungspauschale kann grundsätzlich unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel zum Ansatz kommen. Es sind damit die gesamten entstandenen Fahrtkosten abgegolten. Ausnahme: Unfallkosten sind als außergewöhnliche Kosten weiterhin neben der Entfernungspauschale zu berücksichtigen. Hinsichtlich eines Diebstahls gilt grundsätzlich das Gleiche wie bei einem Unfall.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Entfernungspauschale
Kfz-Steuer trotz Schweizer Wohnort?
Verjährungsfrist für KFZ-Steuer?
Wer trägt die Anwaltskosten?

Interessante Beiträge zu Entfernungspauschale
Rückzahlung von Fortbildungskosten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-608
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Beamtenrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Abrechnung Firmenwagen | Autoleasing | Einsatzwechseltätigkeit | Reisekosten | Reisekostenabrechnung | Reisekostengesetz | Reisekostenpauschale | Reisekostenrecht | Reisekostenrichtlinie | Transportkosten | Verpflegungsgeld | Verpflegungsmehraufwand | Wegegeld | Kfz-Steuer

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-608
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen