Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

ELENA

Stand: 12.06.2013

Als steuerlicher Einkommensnachweis gilt derzeit noch die vom Arbeitgeber ausgefüllte Lohnsteuerkarte. Da Arbeitgeber eine Vielzahl von unterschiedlichen Einkommensnachweisen je nach Anlass und Empfänger auszustellen haben, bestehen derzeit Bestrebungen, einen elektronischen Einkommensnachweis, kurz ELENA, zu schaffen.

Dies soll sich nach den derzeitigen Plänen der Bundesregierung bald in die Tat umgesetzt werden. Denn noch in diesem Jahr soll ELENA das Gesetzgebungsverfahren durchlaufen haben, damit ELENA voraussichtlich 2012 in den Regelbetrieb gehen kann und sechs verschiedene Entgeltbescheinigungen übernehmen kann. Im ELENA-Verfahren werden Arbeitgeber künftig ihre Entgeltdaten an eine Zentrale Speicherstelle senden. Ungeklärt ist derzeit noch die Frage, welche Smartcard die qualifizierte digitale Signatur für das ELENA-Verfahren übernehmen wird: der elektronische Personalausweis oder die elektronische Gesundheitskarte.

In jedem Fall soll die digitale Signatur den Arbeitnehmern auch im übrigen von Nutzen sein, bspw. beim sicheren Einkauf via Internet.

Näheres über den Stand des Gesetzgebungsverfahrens teilen Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu ELENA
Mietkaution wird einbehalten
Krankenversicherung erstattet Kosten nicht
Wann endet die Abrechnungsfrist für Nebenkosten?
Besteht eine Pflicht zur Nachleistung auf die Nebenkosten?
Recht auf Zurückbehaltung der Kaution
Pflicht des Reisenden zur Zahlung von Stornogebühren
Was ist bei der Gestaltung des Arbeitsvertrages zulässig?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.606 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

   | Stand: 09.01.2017
Trotz leicht fader Begrüßung ein starkes Gespräch welches mir zum Thema Mietrecht mehr Sicherheit gegeben hat. Ich hoffe auf Erfolg. Vielen Dank.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-633
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Wettbewerbsrecht | Anlage N | Aufbewahrungspflicht | Buchführungspflicht | Buchhaltung | doppelte Rechnung | Einkommensnachweis | Meldepflicht Nebenerwerb | private Rechnung | Quittung | Einkommensteuererklärung | Einkommensteuererklärung Frist | Steuererklärungspflicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-633
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen