Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Betreuungskosten

Stand: 03.06.2013

Für Kinder unter 14 Jahren können Eltern und Alleinerziehende unter bestimmten Voraussetzungen Betreuungskosten für Kindergarten, Hort, Tagesmutter etc. steuermindernd geltend machen.

Sie können gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 5 EStG zwei Drittel der konkret nachgewiesenen Betreuungskosten, die Ihnen bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres des Kindes entstehen, höchstens jedoch 4.000 EUR pro Kind jährlich in der Steuererklärung geltend machen.

Bisher, also bis einschließlich 2011, konnten nur Alleinerziehende und Doppelverdiener die Kosten geltend machen. Demgegenüber konnten nicht berufstätige Alleinerziehende, ebenso wie Alleinverdiener-Ehen, entspr. Betreuungskosten lediglich in der Altersklasse zwischen 3 und 6 Jahren steuerlich absetzen. Das ist jetzt nicht mehr so, alle Lebensmodelle und familiären Situationen werden hier gleich behandelt.

Welche konkreten Kosten in Ihrem Fall steuerlich berücksichtigt werden können, welche Unterlagen Sie hierfür benötigen und wie Sie Ihre Argumentation ausrichten sollten, erfahren Sie bereits in wenigen Minuten in einem telefonischen Beratungsgespräch von den Kooperationsanwälten der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Betreuungskosten
Meister Bafög abgelehnt
Finanzierung von Lehrgang zunächst mündlich genehmigt - dann kam der Widerspruch
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
Wie lange muss man Unterhalt zahlen ? - Studium, Ausbildung
Anspruch auf Selbständigkeit neben einer Festanstellung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-703
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Absetzen | AO | Erziehungshilfe | EStG | Grenzen beim Kindergeld | Grunderwerbsteuer | Kinderbetreuungskosten | Kindergarten | Schenkung | Student | Tagesmutter | verheiratete Kinder

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-703
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen