Durchwahl Baurecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bauförderung

Stand: 21.05.2013

Der Staat hat sich mehrere verschiedene Instrumente zur Bauförderung ausgedacht.

Das beliebteste Mittel der Bauförderung war die Eigenheimzulage, doch diese ist seit 2006 am Auslaufen. Nur wer vor dem 1.1.2006 mit dem Bauen begann, kann noch Bauförderung durch die Eigenheimzulage beantragen. Oder wer vor dem 1.1.2006 ein Haus gekauft hat.

Die Eigenheimzulage wurde aus finanzpolitischen Gründen abgeschafft, da sie die öffentlichen Haushalte belastete, aber lediglich eine Subventionierung von ohnehin wohlhabenden Menschen darstellte.

Gleichzeitig haben einige Politiker öffentlich versprochen, wieder eine neue Form der Bauförderung einzuführen. Dies lässt aber auf sich warten, war wohl auch von Anfang an nicht ernst gemeint. Daneben gibt es auch noch Bauförderung für Vermieter. Dies vor allem durch verkürzte Abschreibungsfristen. Aber auch das Wohngeld wirkt sich wirtschaftlich wie eine Bauförderung für Vermieter aus.

Nähere Fragen zum Einzelfall hinsichtlich aktueller Baufördergelder beantworten unsere Rechtsanwälte aus dem Steuerrecht.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bauförderung
Festgeschriebene Norm für Grundstückszufahrt?
Landwirtschaftsfelder eines stillen Gesellschafters dem Geschäftsinhaber zugehörig?
Gewerbegebiet wird zu nah an Privatgrundstücke gebaut
Lärmbelästigung durch Kunstrasenplatzbau
Bestandschutz beim Verkauf einer Immobilie
Beschattung einer Photovoltaikanlage durch einen Neubau
Dienstleistungsvertrag für die Errichtung einer Doppelhaushälfte

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.256 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-975
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht
 
0900-1 875 006-999
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 002-260
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht | Baurecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Baugenossenschaft | Baurecht privat | baurechtlich | Baurechtsache | Bauträger | Bauträgerverordnung | Bauverein | Bauversorgung | Bauwesen | Erbpachtrecht | Makler und Bauträgerverordnung | Mietwohnungsbau

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-975
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht
 
0900-1 875 006-999
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 002-260
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen