Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hartz Singles

Stand: 24.11.2014

Empfängern von Leistungen nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II), die eine freiberufliche Tätigkeit ausüben, wird keine größere Wohnfläche zugestanden als denjenigen, die keine Erwerbstätigkeit in ihren Wohnräumen ausüben.

Denn die Unterkunftskosten werden ausschließlich für private Wohnräume übernommen und nicht für Geschäftsräume. Bei der Ermittlung der für ALG II anzusetzenden Unterkunftskosten legen die Kommunen meist Richtwerte nach Personenzahl, Größe, Grundmiete mit Betriebskosten und Heizkosten fest. So wird die rechtliche Vorgabe für den Einzelfall konkretisiert, dass die Kosten für Unterkunft und Heizung in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht werden sollen, soweit sie angemessen sind, vgl. § 22 SGB II. Lebt eine einzelne hilfebedürftige Person in einer echten Wohngemeinschaft, dann wird keine Bedarfsgemeinschaft zugrunde gelegt und die Unterkunftskosten richten sich nach den Maßstäben eines Ein-Personen-Haushaltes. Die Kommunen legen die Größe für Singlewohnungen meist fest. In einigen Kommunen werden 45 m² als angemessen angesehen, in anderen bis zu 50 m². Liegt dabei die Miete über den ebenfalls festgelegten Richtwerten, dann wird sich meist ergeben, dass nur eine kleinere Wohnfläche als allein angemessen und zumutbar angesehen wird.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline schnell und kompetent telefonisch zur Verfügung. Bitte halten Sie für das Gespräch Bescheide und andere Unterlagen griffbereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hartz Singles
Vorzeitige Kündigung der Lebensversicherung
Schuldfrage bei Unfall mit Leasingwagen
Schwimmverbot in Teich - Stadt umzäunt Gelände
Abweichende Versicherungsbedingungen - Bestätigung per E-Mail rechtlich verwertbar?
Private Krankenkasse übernimmt Kosten für Medikament nicht mehr
Wie kann gegen unbewiesene Unterstellungen der Versicherung vorgegangen werden?
Sonderkündigungsrecht bei der Fusion zweier Versicherungsgesellschaften?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.495 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-257
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht - Hartz IV | Ausländerrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | ALG II | Arbeitslosengeld II | Betriebskosten | Bezugsberechtigung | Hartz Angehörige | Hartz Fragebogen Wohnverhältnisse | Hartz Partnereinkommern | Hartz Widerspruch | Hartz zusammenlebende Partner | Wohngeldzuschuss | SGB II | Hartz Partnereinkommen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-257
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen