Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wohngeld Studenten

Stand: 22.09.2015

Wohngeld bezeichnet die finanzielle Unterstützung von Bürgern, die aufgrund zu geringen eigenen Einkommens einen Zuschuss zur Miete oder zu den Kosten des selbst genutzten Wohneigentums erhalten können.

Studenten erhalten allerdings nur in Ausnahmefällen Wohngeld. Geregelt ist dies in § 20 Absatz 2 Wohngeldgesetz, welcher lautet: Auf Haushalte, zu denen ausschließlich Familienmitglieder rechnen, denen Leistungen zur Förderung der Ausbildung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz oder dem § 59 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch dem Grunde nach zustehen oder im Fall eines Antrages dem Grunde nach zustehen würden, ist dieses Gesetz nicht anzuwenden. Das gilt auch, wenn dem Grunde nach förderungsberechtigte Familienmitglieder der Höhe nach keinen Anspruch auf Ausbildungsförderung haben. Kurz gesagt, wer dem Grunde nach Anspruch auf BAföG hat, bekommt kein Wohngeld, unabhängig davon, ob BAföG beantragt wurde oder nicht, oder wenn BAföG nicht gezahlt wird, weil z.B. das Einkommen der Eltern zu hoch ist. Dies deshalb, weil im BAföG Anteile für Wohnen enthalten sind. Möglich ist die Wohngeldzahlung also nur dann, wenn die Förderungshöchstdauer überschritten ist, Altersgrenzen überschritten sind oder bei Fachrichtungswechseln ohne wichtigen Grund. Eine weitere Ausnahme bilden Studentenpaare mit gemeinsamen Kindern. Wohngeld kann hier bewilligt werden, weil ein Mitglied des Haushalts, nämlich das Kind, keinen Anspruch auf Bafög dem Grunde nach hat.

Ob Sie als Student Anspruch auf Wohngeld haben, teilen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Wohngeld Studenten
Rückforderungen des BAföG-Amts trotz Zahlungspflicht des Vaters
Aktualisierungsantrag für BAföG wegen Unterhaltszahlungen nicht bewilligt
Kein Mietzuschuss für Studenten wenn Eltern Mietvertrag unterschreiben?
Aktualisierungsantrag im Rahmen von BAföG Zahlungen und das relevante Einkommen
Kindergeldansprüche während des Zivildienstes?
Welche Sozialleistungen können beansprucht werden?
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.840 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-734
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Mietrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Ausbildungsförderung | Ausbildungszeit | BAföG | Bafög Antrag | Bafögbeauftragter | Berufsausbildungsbeihilfe | Berufsausbildungsrecht | Berufsbildungsrecht | Bildungsgutschein | elternloses Bafög | Freiwilliges Soziales Jahr | Kinder- und Jugendhilfe | Nullbescheid | Schülerbafög | Baföganspruch

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-734
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen