Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Sozialabgaben

Stand: 03.09.2013

Der Begriff Sozialabgaben, bezeichnet die Sozialbeiträge, die von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragenen Aufwendungen zur Finanzierung der verschiedenen Zweige der Sozialversicherung, wie beispielsweise der Krankenversicherung und Rentenversicherung!

Die Höhe der jeweiligen Abgaben ist gesetzlich geregelt und unterliegt oftmals Schwankungen. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer sind zur Zahlung dieser Abgaben im Rahmen eines Sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses verpflichtet.

Die Höhe der Abgaben schwankt auch vom sogenannten Mini-Job über die Gleitzone, so dass nicht jedes Arbeitsverhältnis die Zahlung von Sozialabgaben in der gleichen Höhe begründet. Die Zahlung von Sozialabgaben sichert die Ansprüche auf unterschiedliche Leitungen ( Rente, Arbeitslosengeld, Krankengeld usw. ).  Für den Arbeitgeber kann es strafrechtliche Konsequenzen haben, wenn er es unterlässt, Sozialabgaben für seine Mitarbeiter abzuführen.

Weitergehende Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sozialabgaben
Abfindung an den verstorbenen Mann nach der Fünftelregelung zu versteuern?
Steuernachzahlung wegen Fahrt mit deutschem Kfz nach Weißrussland und zurück
Mindestmiete unter eigentlichen Grenze üblicher Miete?
Rückforderung für Kindergeld
In Spanien arbeitslos geworden und in Deutschland Arbeitslosengeld beantragt - Besteht ein Anspruch auf Zahlungen?
Wann endet die Abrechnungsfrist für Nebenkosten?
Berechnung des Arbeitslosengeldes

Interessante Beiträge zu Sozialabgaben
Nachhilfe-Lehrer als freie Mitarbeiter
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-765
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Beamtenrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Einkommen | Einkommensbescheinigung | Einkommenserklärung | Entgeltersatzleistung | Freie Mitarbeiter | Niedriglohnsektor | Personalserviceagentur | Sozialbeiträge | Sozialversicherungsbeiträge | Sozialversicherungspflicht | Sozialversicherungsrecht | Gleitzone

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-765
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen