Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Scheinselbstständigkeit

Stand: 15.05.2014

Eine Scheinselbständigkeit liegt vor, wenn eine erwerbstätige Person als selbständiger Unternehmer auftritt, obwohl sie von der Art ihrer Tätigkeit her zu den abhängig Beschäftigten (Arbeitnehmern) zählt.

Es wird also ein Arbeitsverhältnis verschleiert, um die Abgaben, Restriktionen und Formalien zu vermeiden, die das Arbeitsrecht und das Sozialversicherungsrecht mit sich bringen. Der Begriff "Selbständiger" bzw. des Selbständigen definiert sich in Abgrenzung zum Arbeitnehmer. Der Arbeitnehmer leistet fremdbestimmte unselbständige Arbeit. Der Selbständige ist hingegen persönlich unabhängig und weisungsfrei hinsichtlich der eigenen Arbeitskraft und Ausführung der Tätigkeit. Der Selbständige trägt das eigene Unternehmerrisiko. Einkünfte aus selbständiger Arbeit sind steuerrechtlich alle freiberuflichen Tätigkeiten. Hierzu zählen selbständig ausgeübte wissenschaftliche, künstlerische, schriftstellerische, unterrichtende, erzieherische Tätigkeiten, die selbständige Berufstätigkeit der Ärzte, Rechtsanwälte, Ingenieure, Architekten, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, beratenden Betriebswirte, Journalisten, Krankengymnasten, Dolmetscher, Übersetzer und ähnlicher Berufe
Die Einkünfte aus dieser nichtgewerblichen Tätigkeit unterliegen nicht der Gewerbe-, allerdings der Einkommensteuer. Im Gegensatz dazu unterliegen alle Einkünfte aus sonstigen selbständigen gewerblichen Unternehmen als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Gewerbesteuer.Die Abgrenzung zwischen Selbständigen und Arbeitnehmern erlangt zunehmend Bedeutung vor dem Hintergrund der Scheinselbständigkeit. Hier sollen arbeitsrechtliche Schutzvorschriften, Sozialversicherungsbeiträge und Lohnsteuer umgangen werden. Da die Abgrenzung schwierig ist, ist die Beratung durch eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt meist unumgänglich.Die Annahme des Vorliegens einer Scheinselbständigkeit hat arbeitsrechtliche, sozialversicherungsrechtliche und steuerrechtliche Konsequenzen.

Bei Fragen hierzu sollte der Rechtsrat unserer im Arbeitsrecht und/oder Steuerrecht tätigen Rechtsanwälte eingeholt werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Scheinselbstständigkeit
Welche Merkmale zeichnen die Scheinselbständigkeit aus und welche Auswirkungen hat diese grundsätzlich?

Interessante Beiträge zu Scheinselbstständigkeit

Neue Fenster
Keine Haftung für Untervermietung
Firmen-Kunden ins Stadion einladen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.256 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-576
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Verkehrsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Anschlussförderung | Fördergelder | Fördermittel | Förderprogramm | Förderprogramme | Gründung Ich Ag | Unterstützung | Vermittlungsgutschein | Vermittlungsgutscheine | Versicherung bei Minijobs | Versicherungsfreiheit | Versicherungspflichtgrenze | Gründungszuschuss

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-576
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen