Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kündigung Krankenversicherung

Stand: 11.07.2013

Versicherte sind an die Wahl ihrer Krankenkasse gemäß § 175 SGB V mindestens 18 Monate gebunden. Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist danach zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats möglich und gemäß § 175 Abs. 4 S.2 SGB V zulässig, gerechnet von dem Monat an, indem das Mitglied die Kündigung erklärt. Die Kündigung wird wirksam, wenn der Versicherungspflichtige innerhalb der Kündigungsfrist eine Mitgliedschaft in einer anderen Krankenkasse durch eine Mitgliedsbescheinigung nachweist.

Es besteht außerdem ein Sonderkündigungsrecht nach § 175 Abs.4 S.5 SGB V, wenn die Krankenkasse ihre Beitragssätze erhöht. Dann kann stets mit Ablauf des auf die Erhöhung folgenden Kalendermonats gekündigt werden. Die Krankenkasse hat ihre Mitglieder dabei auf das Kündigungsrecht nach S.5 spätestens einen Monat vor erstmaliger Fälligkeit hinzuweisen.

Kommt die Krankenkasse ihrer Hinweispflicht gegenüber einem Mitglied verspätet nach, verschiebt sich für dieses Mitglied die Erhebung oder die Erhöhung des Zusatzbeitrages und die Frist für die Ausübung des entsprechenden Sonderkündigungsrechtes um den entsprechenden Zeitraum.

Weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Rechtsanwälte für das Sozialrecht gerne telefonisch oder per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kündigung Krankenversicherung
Einer Filialleiterin wird Diebstahl unterstellt und sie wird entlassen
Außergerichtliche Einigung über die Höhe des Unterhalts für die Exfrau
Ich bin in eine Abofalle eines Internetportals getappt

Interessante Beiträge zu Kündigung Krankenversicherung

Schwimmbecken für krankes Kind steuerlich nicht absetzbar
Patient büchst aus - geplante Behandlung ist trotzdem zu bezahlen
Jagd nach Verkehrssündern auf eigene Faust nicht erlaubt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-245
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Wettbewerbsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Familienversicherung | freiwillig krankenversichert | Gesetzliche Krankenversicherung | gesetzliche Unfallversicherung | Kostenübernahme Krankenkasse | Krankenkasse Kündigung | Krankenkassenbeiträge | Krankenkassenwechsel | Krankentagegeld | Krankenversicherung | Krankenversicherungsrecht | Krankenversicherungshöchstsatz | Krankenkassenhöchstsatz | Bürgerversicherung | Krankenversichertenkarte

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-245
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen