Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Krankenversicherung

Stand: 13.01.2014

Eine Krankenversicherung ist eine Versicherung, welche dem Versicherten im Falle einer Erkrankung, eines Unfalls und bei Mutterschaft die Kosten für die medizinische Heilbehandlung voll oder teilweise erstattet.Dabei wird hier zu Lande in zwei Arten der Krankenvollversicherungen unterschieden:

1. gesetzliche Krankenversicherung
2. private Krankenversicherung

In Deutschland ist die gesetzliche Krankenversicherung Teil des Solidarsystems. In diesem System zahlen alle Versicherten gleichermaßen ein, unabhängig davon, ob sie alt, jung, krank oder gesund sind.

Gesetzliche Grundlage ist das Fünfte Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB V). Die Versicherten erhalten Versicherungsleistungen in Form von Sachleistungen. Dafür erhält der Versicherte eine Krankenversicherungskarte, die in Zukunft endgültig durch die Gesundheitskarte abgelöst wird. In der privaten Krankenversicherung (PKV) versichern sich vor allem Personen, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sind. Dazu gehören:

Angestellte und Arbeiter mit einem monatlichen Bruttoeinkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze; Beamte (bei denen nur ein Teil der Krankheitskosten gedeckt werden muss, da sie eine staatliche Beihilfe erhalten) und Selbstständige und Freiberufler ohne Berücksichtigung ihres Einkommens.

In der privaten Krankenversicherung wird für jede versicherte Person ein separater Beitrag erhoben. Die Beitragseinstufung erfolgt individuell aufgrund der Faktoren Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss, sowie der zu erbringenden Leistung.
Es besteht generell die Pflicht, eine Krankenversicherung zu haben, egal ob gesetzlich oder privat.

Weiteres hierzu teilen Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Krankenversicherung
Nicht bei Versicherung gemeldeter Sohn hat keinen Versicherungsschutz
Berechnung des gesetzlichen Krankenkassenbeitrag vom Bruttoeinkommen aus der Pension des Ehemanens
Tarifwechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung
Versicherung akzeptiert Kündigung erst zum Jahresende
Krankenkasse kündigt Mitgliedschaft
Übernahme der Krankenkassenbeiträge von Beihilfeamt?
Krankversicherung kündigt dem Versicherten wegen mangelnder Zusammenarbeit mit der ARGE

Interessante Beiträge zu Krankenversicherung
Ergänzende kieferorthopädische Behandlung keine Härtefallleistung
Elektrische Armprothese: Kostenübernahme durch Krankenkasse?
Elektronische Gesundheitskarte verfassungskonform
AOK darf Krankenhausnavigator weiter betreiben
Pflegeaufwand eines Schwerbehinderten begründet keinen Hospizaufenthalt
85.000 Euro Schadensersatz wegen zu heißem Tee
Nicht zugelassene Medikamente bei einer lebensbedrohlichen Krankheit: Wer muss zahlen?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.260 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.09.2016
Ihre Dienstleistung hier ist sehr lobenswert ! Ich erhalte alle Auskünfte wie in einer Kanzlei und es wird keine Zeit vergeudet, das heisst, ist der Anrufer gut vorbereitet bekommt er auch pronto Antworten. vielen vielen Dank an Sie alle

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-166
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Arbeitsrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Familienversicherung | freiwillig krankenversichert | Gesetzliche Krankenversicherung | gesetzliche Unfallversicherung | Kostenübernahme Krankenkasse | Krankenkasse Kündigung | Krankenkassenbeiträge | Krankenkassenwechsel | Krankentagegeld | Kündigung Krankenversicherung | Krankenversicherungsrecht | Krankenversicherungshöchstsatz | Krankenkassenhöchstsatz | Bürgerversicherung | Krankenversichertenkarte

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-166
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen