Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kinderbetreuungskosten

Stand: 25.06.2013

Kinderbetreuungskosten sind z. B. die Kosten für eine Tagesmutter, Kindergartenbeiträge, Kosten für eine Nachmittagsbetreuung in der Schule etc.. Auch die Bezahlung Verwandter (z. B. Oma) für die Betreuung der Kinder fällt unter den Begriff der Kinderbetreuungskosten.

Kinderbetreuungskosten können unter den Voraussetzungen des § 9c EStG (Einkommenssteuergesetz) mit jährlich maximal 4.000,00 EUR steuerlich berücksichtigt werden. Zu den Kinderbetreuungskosten zählen nicht Kosten für Nachhilfe oder solche für die Gestaltung der Freizeit der Kinder (§ 9c Abs. 3 EStG). Bei der Abrechnung von Kosten im Rahmen einer Betreuung durch Angehörige sollte immer ein schriftlicher Vertrag geschlossen werden, damit das Finanzamt nicht von vornherein die Anerkennung verweigert.
Steuerlich handelt es sich bei Kinderbetreuungskosten um Sonderausgaben.

Zuschüsse des Arbeitgebers zu Kinderbetreuungskosten sind zusätzlich zum Arbeitslohn erbrachte steuerfreie Leistungen des Arbeitgebers zur Unterbringung und Betreuung nicht schulpflichtiger Kinder der Arbeitnehmer in Kindergärten oder vergleichbaren Einrichtungen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kinderbetreuungskosten
Von Kirche verliehenen Titel in Ausweis führen?
Ausbilden ohne Ausbilderschein?
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
BAföG Zahlungen - Welche Summen werden bei einem Auslandsstudium erstattet?
Erhöhung des Entgelts für die Kinderbetreuung durch die Gemeinde

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-904
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 005-905
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Anerkennung | Betreuungskosten | Erziehungshilfe | Grenzen beim Kindergeld | Sperre Arbeitslosengeld | Student | Tagesmutter | verheiratete Kinder | Bau BG | Betreuungsaufsicht | Jugendamt | Krankenversicherungshöchstsatz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-904
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 005-905
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen