Durchwahl Sozialrecht
0900-1 875 004-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

GEZ Befreiung

Stand: 16.04.2014

Die Rundfunkgebührenbefreiung (GEZ Befreiung) kann von einem bestimmten, abschließend festgelegten Personenkreis mit geringem Einkommen beantragt werden.

Zu diesem gehören unter anderem Empfänger von ALG II oder Sozialgeld, Empfänger von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, Empfänger von Ausbildungsförderungen, die nicht bei den Eltern leben sowie behinderte Menschen mit dem Kennzeichen RF. Es gibt auch die Möglichkeit eines sogenannten Härtefallantrages, wenn sie über wenig Einkommen verfügen aber nicht in eine der oben genannten Gruppen gehören.  Die Befreiung wird auf nur Antrag gewährt. Seit 01. April 2005 ist für die Befreiung nicht mehr das Sozialamt, sondern die GEZ selbst zuständig. Anträge sind somit nur direkt dorthin zu richten. Die Befreiung beginnt mit dem auf den Antrag folgenden Monat.

In der Regel benötigen Sie neben dem entsprechenden ausgefüllten Antragsvordruck folgende Unterlagen:
Bei Schwerbehinderung
" den Schwerbehindertenausweis (und den Bescheid des Versorgungsamtes)
Im Übrigen
" den Leistungsbewilligungsbescheid der jeweiligen Behörde (z.B. Jobcenter) oder
" die von einer Behörde oder dem Versorgungsamt ausgefertigte "Bescheinigung zur Vorlage bei der Behörde"

Tipp: Reichen Sie keine Originale von Bescheiden heraus! Es reicht eine beglaubigte Kopie oder eine einfache Kopie zusammen mit einer Bestätigung der Behörde auf dem Befreiungsantrag.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zum Beispiel zur Höhe des Einkommens oder wenn Ihr Antrag (vorläufig) abgelehnt wurde, so helfen Ihnen unsere Rechtsanwälte unter oben angegebener Rufnummer gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu GEZ Befreiung
Anspruch auf Befreiung von den Gebühren der GEZ

Interessante Beiträge zu GEZ Befreiung

Katzenbiss als Arbeitsunfall
Patiententransport innerhalb des Klinikums
Geänderte Hausnummern
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

17.685 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.07.2015
Das Gespräch war für mich sehr Informativ und ich habe einen besseren Wissensstand zum argumentieren.

   | Stand: 28.07.2015
Danke Herr Rechtsanwalt Böckhaus. Ihre Ausführungen waren sehr kompetent in jeder Hinsicht und wurden nicht nur sachlich-rechtlich im Hinblick auf mündliche Verträge korrekt erläutert, sondern beinhalteten auch den menschlich-sozialen Aspekt, den man nie außer Betracht lassen sollte. Danke

   | Stand: 28.07.2015
vielen herzlichen Dank für die Auskunft

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Strafrecht | Sozialrecht - Hartz IV | 1 Euro Job | Einkommen | Erwerbsminderung | GEZ | Hilfe zum Lebensunterhalt | Mainzer Modell | Muss ich den GEZ-Kontrolleur hereinlassen? | Putzhilfe | Rundfunkbefreiung | GEZ Nachzahlung | Opferentschädigung | Hilfestellung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Jura-Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen