Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Förderprogramm

Stand: 21.07.2014

Es gibt zahlreiche Förderprogramme für die Einstellung und Weiterbildung von Mitarbeitern.

Eingliederungszuschuss bei Neugründung: Für Arbeitgeber, die vor nicht mehr als zwei Jahren eine selbständige Tätigkeit aufgenommen haben und die Arbeitslose unbefristet auf einen neu geschaffenen Arbeitsplatz einstellen.

Eingliederungszuschuss für schwer Vermittelbare: Für Arbeitgeber, die Arbeitnehmer einstellen, die aus persönlichen Gründen schwer vermittelbar sind gibt es Zuschüsse zum Arbeitsentgelt. Dies betrifft u.a. Qualifizierungsdefizite, Berufsrückkehrer, jüngere Arbeitnehmer unter 25 Jahren, ältere Arbeitnehmer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, behinderte und schwer behinderte Arbeitnehmer.

Sonderprogramm zur Einstiegsqualifizierung Jugendlicher: Arbeitgebern, die Ausbildungsbewerbern mit eingeschränkten Vermittlungschancen, die bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind, Jugendliche im Alter von bis zu 25 Jahren, die noch nicht über die erforderliche Ausbildungsfähigkeit verfügen, Auszubildenden, die lernbeeinträchtigt und sozial benachteiligt sind, eine Einstiegsqualifizierung anbieten, wird ein angemessener Zuschuss gewährt.

Nähere Informationen über diese und weitere Förderprogramme geben wir Ihnen gerne. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Förderprogramm
Annahmeverzugslohn im Kündigungsprozess
Rücktritt vom Weiterbeschäftigungsangebot
Strafzahlung wegen später Krankenkassenbeitragszahlung?
Kunstrasen wurde nicht ordnungsgemäß verlegt
Jobcenter fordert Fördermittel zurück
Nebenjob der Frau - Steuerklasse wechseln?
Verdacht des Diebstahls durch Abgabe von Messingschrott

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-513
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Verkehrsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Arbeitsbeschaffungsmaßnahme | Arbeitsvermittlung | Fördergelder | Fördermittel | Förderprogramme | Weiterbeschäftigung | Weiterbeschäftigungsanspruch | Wiedereinstellung | Wiedereinstellungsanspruch | Wiedereinstellungsklage | Hamburger Modell | Transfersozialplan

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-513
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen