Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einkommenserklärung

Stand: 25.11.2015

Generell werden bei der Inanspruchnahme von finanziellen Hilfen des Staates Angaben zur Einkommenssituation des Antragsteller und eventuell weiterer Berechtigter erforderlich. Bei einem Antrag oder Bezug von Sozialleistungen wie z.B. Berufsausbildungsbeihilfe, BaföG, Arbeitslosengeld II, Übergangsgeld, Wohngeld u.a. ist die Abgabe einer Einkommenserklärung zwingend vorgeschrieben.

Insbesondere bei dem Antrag auf Arbeitslosengeld II besteht eine gesonderte Anlage "Einkommenserklärung". Diese dient zur Feststellung der Einkommensverhältnisse jeder in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Person und ist für jede Person in der Bedarfsgemeinschaft auch gesondert auszufüllen. Die Einkommenserklärung ist fester Bestandteil des Antrages auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II. Im Rahmen eines automatisierten Datenabgleichs können die getätigten Angaben auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Sollte sich herausstellen, dass die Angaben unrichtig sind, wird nicht nur die zu viel gezahlte Leistung zurück gefordert, sondern es drohen auch strafrechtliche Konsequenzen.

Fragen zur Einkommenserklärung kann Ihnen ein im Sozialrecht erfahrener Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline i.d.R. innerhalb weniger Minuten am Telefon beantworten. Auf Wunsch können auch Ausfüllhinweise gegeben werden oder Tipps zum weiteren Vorgehen. Bitte halten Sie zum Telefonat evtl. vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einkommenserklärung
Abschreibungen in der Einkommenssteuererklärung
Wer Krankengeld bezieht, gilt weder als arbeitslos noch als Arbeitnehmer
Einkünfte aus laufendem Arbeitsverhältnis zählen als Hinzuverdienst
Auswirkung von Abfindungen auf Sozialhilfe
Unterhaltszahlungen an Kinder bei Bezug von Hartz IV
In Spanien arbeitslos geworden und in Deutschland Arbeitslosengeld beantragt - Besteht ein Anspruch auf Zahlungen?
ALG II Bezug und Nebenverdienst

Interessante Beiträge zu Einkommenserklärung
Nachhilfe-Lehrer als freie Mitarbeiter
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.510 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.12.2016
Mir wurde kurz, knapp und sehr verständlich weitergeholfen. Habe alles erfahren was ich wissen musste, um meinen Streit korrekt zu beenden. Sehr kompetente Hilfestellung. Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-479
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Einkommen | Einkommensbescheinigung | Entgeltersatzleistung | Freie Mitarbeiter | Niedriglohnsektor | Personalserviceagentur | Sozialabgaben | Sozialbeiträge | Sozialversicherungsbeiträge | Sozialversicherungspflicht | Sozialversicherungsrecht | Gleitzone

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-479
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen