Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bildungsgutschein

Stand: 05.09.2014

Der Bildungsgutschein berechtigt zur Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung bei gleichzeitiger Kostenübernahme durch die Bundesagentur für Arbeit. Rechtliche Grundlage sind die §§ 81 ff. SGB III.

Der Bildungsgutschein weist u.a. das Bildungsziel, die erforderliche Weiterbildungsdauer, den regionalen Geltungsbereich und die Gültigkeitsdauer von längstens 3 Monaten, in der der Bildungsgutschein eingelöst werden muss, aus. Der Gutschein verliert seine Gültigkeit, wenn er nicht vor Beginn der Maßnahme vom Bildungsträger der zuständigen Agentur für Arbeit vorgelegt wird.  Ein Bildungsgutschein kann beispielsweise bewilligt werden, wenn eine berufliche Eingliederungsmaßnahme notwendig ist, um eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder um einen Berufsabschluss nachzuholen. Es handelt sich allerdings um eine Entscheidung, die im Ermessen der Agentur für Arbeit liegt, die auch die Arbeitsmarktlage mit in ihre Erwägungen einbezieht. Vor Bewilligung eines Bildungsgutscheins muss immer eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgen.

Weitere Fragen zu diesem Themengebiet beantworten Ihnen unsere in diesem Rechtsgebiet tätigen Rechtsanwälte in einem telefonischen Beratungsgespräch bereits in wenigen Minuten. Wählen Sie dazu die oben angezeigte Rufnummer der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bildungsgutschein
Aktualisierungsantrag für BAföG wegen Unterhaltszahlungen nicht bewilligt
Kein Mietzuschuss für Studenten wenn Eltern Mietvertrag unterschreiben?
Aktualisierungsantrag im Rahmen von BAföG Zahlungen und das relevante Einkommen
Ausbildungsunterhalt für volljähriges Kind nach zweimaligem Ausbildungsabbruch
Sperrung durch das Arbeitsamt bei nichtabgeschlossener Ausbildung
Berechnung des Volljährigenunterhalts
Genehmigung durch die ARGE beim Umzug der Kinder

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-878
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Familienrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Ausbildungsförderung | Ausbildungszeit | BAföG | Bafög Antrag | Bafögbeauftragter | Berufsausbildungsbeihilfe | Berufsausbildungsrecht | Berufsbildungsrecht | elternloses Bafög | Freiwilliges Soziales Jahr | Kinder- und Jugendhilfe | Nullbescheid | Schülerbafög | Wohngeld Studenten | Baföganspruch

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-878
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen