Durchwahl Schufa-Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schufafrist

Stand: 20.04.2015

Die SCHUFA-Einträge müssen nach einer bestimmten Zeit wieder gelöscht werden. Angaben über Anfragen (beispielsweise über das Ansinnen, ein Girokonto eröffnen zu wollen) nach 12 Monaten.

Die Angaben werden allerdings nur 10 Tage in Auskünften bekanntgegeben. Kredite bleiben bis zum Ende des dritten Kalenderjahres nach dem Jahr der vollständigen Rückzahlung gespeichert. Bürgschaften werden sofort gelöscht, wenn die Hauptschuld (Kredit) beglichen ist. Die Daten über die nicht vertragsgemäße Abwicklung von Geschäften werden, wenn die Forderungen beglichen worden sind, nach drei Jahren gelöscht. Giro- und Kreditkartenkonten werden sofort gelöscht, wenn das Konto vom Kunden aufgelöst wird. Kundenkonten des Handels werden nach drei Jahren gelöscht. Die Daten aus den Schuldnerverzeichnissen der Amtsgerichte (Eidesstattliche Versicherung [Offenbarungseid] und Haftbefehl zur Erzwingung der EV) werden nach drei Jahren gelöscht. Wenn der SCHUFA nachgewiesen wird, dass das Amtsgericht die Eintragung gelöscht hat, werden die Daten bei der SCHUFA vorzeitig gelöscht. Zwar muss die SCHUFA die Daten nach Ablauf der Fristen löschen, doch sollte das vorsichtshalber kontrolliert werden. Die Erfahrung lehrt, dass häufig veraltete Daten im Bestand verbleiben.

Weitere Fragen hinsichtlich der Löschung eines SCHUFA-Eintrages beantwortet Ihnen gerne eine/r unserer Anwälte/innen.


Passende Verträge zum Thema Schufafrist finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schufafrist
Abofalle im Internet - Besteht in solchen Fällen eine Zahlungspflicht?
SCHUFA Eintrag wegen unwissentlichen Bestehens eines Handyvertrags
Unberechtigter negativer SCHUFA Eintrag
Wer kann die Löschung von SCHUFA Einträgen veranlassen?
Kostenloser Download entpuppt sich als klassische Abofall im Internet

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-519
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Schufa-Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Schufa-Recht | Vereinsrecht | Verkehrsrecht | Schufa-Recht | Abfindungshöhe | Abwicklung | Negativer Schufaeintrag | Schufa | Schufa Auskunft | Schufa-Eintrag | Schufaklausel | Sicherheitsgurt | Wohnortwechsel | Zeitungsdiebstahl | Schufarecht | Schufa Löschung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-519
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Schufa-Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen