Durchwahl Pferderecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schutzvertrag

Stand: 12.06.2014

Mit dem Schutzvertrag wird die Übertragung des Eigentums an einem Pferd aufgrund eines Kauf- oder Schenkungsvertrages vereinbart. Bedingung des Veräußerers oder Schenkers ist in der Regel, die artgerechte Pflege bis zum Tod des Tieres durch den Erwerber und ein Veräußerungsverbot oder ein Rückkaufsrecht des Veräußerers.

Oftmals werden auch Besuchsrechte des früheren Eigentümers vereinbart. Es handelt sich um einen Vertrag eigener Art, denn der Schutzvertrag ist als solcher im Gesetz nicht geregelt. Schriftform ist für diesen Vertrag gesetzlich nicht vorgeschrieben. Das bedeutet, dass mündliche Abreden Gültigkeit haben. Um Streitigkeiten über den Vertragsinhalt vorzubeugen, empfiehlt sich immer, den Vertrag schriftlich abzusetzen. Häufig entbrennt Streit darüber, wenn das Tier entgegen dem vertraglichen Veräußerungsverbot doch weiterverkauft wurde. Es kann nur vom neuen Eigentümer herausverlangt werden, wenn dieser es nicht gutgläubig erworben hat. Dies ist allerdings meist sehr schwer nachzuweisen.

Bei Fragen zum Schutzvertrag im Pferderecht können Ihnen unsere Kooperationsanwältinnen und - anwälte aus diesem Rechtsgebiet am Telefon schon in Kürze weiterhelfen. Halten Sie wenn vorhanden den Vertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schutzvertrag
Bauvorhaben im Außenbereich - Bedarf es der Zustimmung der Nachbarn?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.832 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-575
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Pferderecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Pferderecht | Insolvenzrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Anspruchsgrundlage | Auftraggeber | gesetzlich | Kaufvertrag Pferd | Pferdeeinstellungsvertrag | Pferdehaltung | Pferdekauf | Pferdeverkauf | Posteingangsstempel | Vertragsabbruch | Vertragsfreiheit | Reitbeteiligung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-575
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Pferderecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen