Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1101 Fans  und informiert euch täglich!

Plagiat

Stand: 14.07.2014

Der römische Dichter Marcus Valerius Martialis (42-104 n. Ch.) verglich seine Epigramme mit freigelassenen Sklaven und bezeichnete einen gewissen Fidentinus, der seine Gedichte fälschlich als eigene ausgegeben hatte, als lat. Plagiarius - Menschenräuber. Daher kommt das Wort Plagiat. Im alten Rom gab es dagegen kaum ein Mittel, wenn nicht ein reicher Gönner - Maecenas, der Mäzen - half.

Auch heute gilt im europäischen und amerikanischen Rechtsraum der Grundsatz der Nachahmungsfreiheit. Jeder darf jede Idee oder Leistung eines anderen übernehmen und für sich selbst gewinnbringend verwenden bzw. weiterentwickeln. Ausgenommen von dieser liberalen Wirtschaftsverfassung sind besondere geistige Leistungen, wie beispielsweise künstlerische Werke, technische Erfindungen, Computerprogramme, Kennzeichen für Waren und Unternehmen, Pflanzensorten und Halbleiter-Typographien, sowie unlautere Verhaltensweisen wie beispielsweise Industriespionage. Wer seine Schutzrechte durch ein Plagiat beeinträchtigt sieht, kann die Gerichte um Rechtsschutz anrufen. Dabei sind die Voraussetzungen für den Rechtsschutz teilweise sehr unterschiedlich, je nachdem, um welche Schutzrechte es sich handelt und in welchem Land die Schutzrechtsverletzung geschieht.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen bereits am Telefon wichtige Anhaltspunkte nennen, die Sie beachten sollten, wenn es um ein Plagiat geht.

    RSS-JuraFeed

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Plagiat

Urheberrechtsverletzung auf Google
Frage: Jemand hat irgend eine Person in meinem Namen S. im Internet bei google Bilder hochgeladen. Dies ist eine Urheberrechtsverletztung und muss unbedingt gelöscht werden. Ich habe Rechtschutzversicherun...
Antwort: Hinsichtlich der Möglichkeit, eine Löschung verlangen zu können, muss zunächst geklärt werden, gegen wen sich das Löschungsverlangen richtet und ob es möglicherweis ...⇒ zum vollständigen Fall

Filmdownload im Filesharing Portal - Drohen ernste Konsequenzen?
Frage: Ich bin wegen des Downloads eines Film im Filesharing abgemahnt worden. Ich habe eine modifizierte Unterlassungserklärung geschickt. Nach mehreren Zahlungsaufforderungen, denen ich nicht nachgekomme...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,ich kann Ihre Frage wie folgt beantworten.Ich unterstelle hier als unstreitig, dass Sie den Film downgeloadet haben, dass Sie ja eine Unterlassungserklärung abgegeben haben ...⇒ zum vollständigen Fall

Filesharing und damit verbundene Kosten wegen Urheberrechtsverletzungen
Frage: Mit Datum 30.11.10 erhielt ich ein Schreiben der Kanzlei N.:"Firma L. wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke"... "Gegenstand unserer Beauftragung ist die im Rahmen des Netzwerke...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,die Kanzlei N. u.a. ist hinlänglich bekannt im Rahmen des Abmahngeschäfts, bei dem sich seit Jahren die Frage stellt, ob es den Betreibern tatsächlich um den Urheberschut ...⇒ zum vollständigen Fall

Urheberrecht bei der Veröffentlichung von Bildern im Internet
Frage: Ich möchte eine eigene Homepage aufbauen, in der ich meine Leistungen als freiberuflicher Stadtführer oder zu Führungen mit dem Rad und Wanderungen in der Umgebung anbieten möchte...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Ich möchte Ihre Fragen wie folgt beantworten:1. "Da ich die Homepage mit Bildern aufbauen möchte die ich selbst fotografiere -wie die Ansicht von Dresden oder den Wanderwe ...⇒ zum vollständigen Fall

Illegaler Musikdownload in einer Tauschbörse
Frage: Ich habe mir am 07.05.2010 in einer Tauschbörse ein Album runtergeladen. Heute kam das Anwaltsschreiben mit einer Forderung von 1.200,00 €. Ich wusste bis dahin nicht, dass es verboten ist, i...
Antwort: Sehr geehrte Frau Giese,Der Download über eine so genannte Tauschbörse oder ein so genanntes Peer-to-Peer-Netzwerk ist regelmäßig nicht von der Zustimmung des Urheberrechtsinhaber ...⇒ zum vollständigen Fall

Abmahnungen wegen illegalem Filmdownload
Frage: Ich habe 2 Abmahnungen bekommen. 1 Abmahnung wegen einem Film, Beginn Angebot 29.08.09 um 21:13:08 Uhr bis 21:43:21 Uhr. Der Film wurde jedoch nie heruntergeladen. Anwaltskosten: 506 Euro, Schadensersat...
Antwort: Sehr geehrter Mandantin,Ich möchte vorwegschicken, dass ich aufgrund Ihrer Schilderung davon ausgehe, dass die zweite Abmahnung gerechtfertigt ist und Sie den Film tatsächlich runtergeladen bzw ...⇒ zum vollständigen Fall

Strafe durch illegalen Download eines Computerspiels
Frage: Mein volljähriger Sohn hat in einer Internettauschbörse ein PC-Spiel heruntergeladen und wurde diesbezüglich Ende 2008 auch schon von der Polizei befragt. Die Angelegenheit schien danac...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Zu Ihrer Anfrage möchte ich der Vollständigkeit halber noch folgende Bemerkungen machen:Ihrer Schilderung entnehmen ich, dass Ihr Sohn den Rechtsverstoß vorgibt un ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.223 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
| Stand: 29.08.2014
Frau Özdemir hat mir freundlich und kompetent weiter geholfen , gerne wieder und vielen Dank

| Stand: 29.08.2014
Frau RA Silke Fasterling hat mir sehr kompetent beraten. Vielen herzlichen Dank!

| Stand: 28.08.2014
RA Kirchen hat ein sehr großes Fachwissen und wohl auch viel Berufserfahrung. Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt.

Rufen Sie an:
zum Thema Plagiat
0900-1 875 007-723
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
Vorteile der telefonischen Rechtsberatung
next prev
Verwandte Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Wettbewerbsrecht | Medienrecht | Karenz | Karenzentschädigung | Kazaa | Kopien | Kopieren | Lizenzverletzung | Markenpiraterie | Markenrechtsverletzung | Privatkopie | Produktpiraterie | Raubkopie | Sicherheitskopie | Softwarepiraterie | Unterlassungsanspruch | Urheberrechtsverletzung | Veröffentlichen | Vervielfältigungen | Filesharing

Alle Rechtsgebiete
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

Recht auf Ihrer Website Homepage Tools | NEU für Webmaster

Machen Sie ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...mehr

Erfolgsaussichten Check
| Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...mehr

Jura Ticker
| Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.
Deutsche Anwaltshotline
   Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum