Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Naturschutzgesetz

Stand: 16.04.2014

Es gibt ein Bundesnaturschutzgesetz und die Naturschutzgesetze der einzelnen Bundesländer.

Die Gesetze bezwecken Schutz und Pflege der besiedelten und unbesiedelten Natur als Lebensgrundlage für den Menschen und für seine Erholung. Dabei sollen in gleicher Weise Naturhaushalt, Naturgüter, Pflanzen- und Tierwelt sowie Vielfalt, Eigenart und Schönheiten der Natur erhalten und gefördert werden.

Der diesem Gesetz zugrunde liegende Naturbegriff ist selektiv, uneinheitlich und unter Umständen auch widersprüchlich. Die Natur wird einerseits als Gegenstand romantisch-kontemplativer Betrachtung des Menschen (Naturdenkmal, Landschaftsschutz), andererseits als evolutiv Gewordenes (Artenschutz, Biotopschutz) zum Ziel von Regelungen genommen.Die Ausgrenzung der domestizierten Tiere und Pflanzen (Tierschutz, Pflanzenschutz) folgt einem romantisch-selektiven Naturbegriff. Das Bundesnaturschutzgesetz ist überwiegend ein Rahmengesetz, das der Ausführung durch die Länder bedarf.Mittel des BNatG sind Landschaftsplanung, allgemeine Schutz-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen (§§8-11) sowie Pflege Pflege und Entwicklung bestimmter Teile von Natur und Landschaft durch Erklärung zu geschützten Gebieten oder Gegenständen.

Bei Auslegungsschwierigkeiten stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Naturschutzgesetz
Haftung von Jagdausübungsberechtigten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-271
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Arbeitsrecht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Biotonne | BNatSchG | Kleingarten | Landschaftsgesetz | Landschaftsschutzgebiet | Naturschutz | Oberflächenwasser | Umweltamt | UmwelthaftungsG | Umweltrecht | Umweltschutz | Wassergesetz | Wasserrecht | Gewässerschutz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-271
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen