Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kleingarten

Stand: 07.07.2016

In § 1 Bundeskleingartengesetz ist der Begriff  - Kleingarten -  wie folgt definiert:

Ein Kleingarten ist 1. ein Garten, der dem Nutzer (Kleingärtner) zur nichterwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung, insbesondere zur Gewinnung von Gartenbauerzeugnissen für den Eigenbedarf und zur Erholung dient (kleingärtnerische Nutzung) und 2. in einer Anlage liegt, in der mehrere Einzelgärten mit gemeinschaftlichen Einrichtungen, zum Beispiel Wegen Spielflächen und Vereinshäusern zusammengefasst sind (Kleingartenanlage). Ein Dauerkleingarten ist ein Kleingarten auf einer Fläche, die im Bebauungsplan für Dauerkleingärten festgesetzt ist. Die Kleingärten sind meist in Form eines Vereins organisiert. Dachverband der organisierten Kleingärtner ist der Bundesverband deutscher Kleingartenfreunde e.V. (BDG), der seinen Sitz in Berlin hat.

Bei den dadurch zahlreich auftretenden Rechtsfragen können unsere Rechtsanwälte in Form der telefonischen Rechtsauskunft oder schriftlich im Rahmen der E-Mail-Rechtsberatung weitere Auskunft erteilen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kleingarten
Recht der elterlichen Sorge - Wer darf nach der Trennung an der Erziehung mitwirken?
Ist eine Durchsuchung durch die Polizei auf offener Straße rechtmäßig?
Antritt des Erbes ausländischer Staatsbürger

Interessante Beiträge zu Kleingarten
Die Bezeichnung Parkplatzschwein eines Falschparkers stellt keine Beleidigung dar
Filesharing: Eltern haften nicht für minderjährige Kinder
Arbeitszeugnis - Kein Anspruch auf Danksagung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-036
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Öffentliches Recht | Biotonne | BNatSchG | Landschaftsgesetz | Landschaftsschutzgebiet | Naturschutz | Naturschutzgesetz | Oberflächenwasser | Umweltamt | UmwelthaftungsG | Umweltrecht | Umweltschutz | Wassergesetz | Wasserrecht | Gewässerschutz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-036
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen