Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einberufung

Stand: 09.12.2013

Eine Einberufung als Wehrpflichtiger ist erst dann möglich, wenn mit Musterungsbescheid festgestellt wird, dass der Betreffende für den Wehrdienst zur Verfügung steht. Meist erfolgt die Einberufung zwischen der Vollendung des 18. und 23. Lebensjahres. Sofern die Eltern als gesetzliche Vertreter sich einverstanden erklären, kann die Einberufung auch ab Vollendung des 17. Lebensjahres erfolgen.

Zwischenzeitlich erfolgen die Berufungen quartalsweise, Wehrpflichtige die Abiturienten sind oder die Fachoberschule besuchen, werden im Regelfall im Oktober einberufen. Sie muss per Einschreiben mindestens vier Wochen vor Dienstantritt zu Hause eintreffen.

Weitere rechtliche Fragen zur Einberufung beantworten Ihnen unsere Experten aus dem jeweils betroffenen Rechtsgebiet.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einberufung
Mindestmiete unter eigentlichen Grenze üblicher Miete?
Heizkosten nicht nach tatsächlichem Verbrauch berechnet
Vereinssatzung: Beschlussverfahren
Änderung des Verteilungsschlüssel für Instandhaltungskosten in einer Eigentümerversammlung
Kostentragungspflicht der Reparatur- und Wartungskosten
Verbindlichkeit der Beschlüsse einer Hausverwaltung
Inwieweit darf der Verwalter einer WEG die Heizkostenverteilung bestimmen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-111
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 003-427
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivil- und Wehrdienstrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Zivil- und Wehrdienstrecht | Ausschließung | beschlussfähig | Beschlussfassung | Einstimmigkeit | Entlastung | Entlastung des Vorstands | Geschäftsordnung | Hauptversammlung | Mehrheit | Mehrheitsbeschluss | Minderheitsgesellschafter | Mindestkapital | Mitbestimmung | Sperrminorität | Stimmanteile | Stimmrecht | Zitterbeschluss

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-111
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 003-427
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivil- und Wehrdienstrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen