Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Berufsfreiheit

Stand: 09.11.2015

"Alle Deutschen haben das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen." Auszug Art. 12 GG

Die Berufsfreiheit ist ein in Art. 12 GG (Grundgesetz) geregeltes verfassungsrechtlich garantiertes Grundrecht. Garantiert das Recht Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen. Die Berufsausübung kann (nur) durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes geregelt werden. Einschränkungen der Berufsfreiheit können sich u.a. aus gesetzlichen Beschränkungen zum Berufszugang ergeben. Solche Einschränkungen stellen z.B. die Vergabe von Studienplätzen in bestimmten Fachrichtungen dar, die die Vergabe an bestimmte Notenwerte oder andere Kriterien knüpfen. Bei diesen Auswahlverfahren ist zu prüfen, inwieweit der Grundsatz der freien Berufswahl in zulässigerweise eingeschränkt wurde.

Gerade in diesem Bereich ist es unabdingbar einen auf diesem Rechtsgebiet spezialisierten Anwalt zu konsultieren, da es sich um ein erheblich von der Rechtsprechung geprägtes Rechtsgebiet handelt.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Berufsfreiheit
Darf eine Petitionsentscheidung gegen den eigenen Bruder verwendet werden?
Kommunalverfassungsgesetz - Wer hat das Recht auf Anhörung beim Gemeidnerat?
Hinauszögern von Dachdeckungsarbeiten
Namensänderung und die Aussichten auf Erfolg
Deutsche Approbation für ausländische Ärzte
Schutz der Privatsphäre - Makler möchte Fotos von Wohnung machen
Hundesteuer für Kleinsthund

Interessante Beiträge zu Berufsfreiheit
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Videoüberwachung in Fitnessstudio zulässig?
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-585
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Sozialrecht | Approbation | Berufserlaubnis | Berufsverbot | Besitzstandswahrung | Enteignung | Entschädigung | Grundgesetz | Grundrechte | Menschenrechte | Recht | Rechtsprechung | Residenzpflicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-585
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen