Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abmeldung

Stand: 05.05.2014

Der Begriff Abmeldung spielt in verschiedenen Rechtsgebieten eine Rolle.


So ist der Verkäufer eines PKW gehalten, diesen beim Straßenverkehrsamt abzumelden. Hierfür ist die Vorlage des Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I, des Fahrzeugbriefes/Zulassungsbescheinigung Teil II und der Kennzeichenschilder erforderlich. Bei endgültiger Abmeldung ist zusätzlich der Nachweis der Verwertung des Fahrzeugs erforderlich.

Melderechtlich ist eine Abmeldung bei der Gemeinde des ehemaligen Wohnsitzes nur erforderlich, wenn ein Umzug ins Ausland oder von einer Nebenwohnung zurück in eine Hauptwohnung erfolgt.
Anderenfalls genügt die Anmeldung am neuen Wohnsitz. Die Abmeldung am alten Wohnort wird in diesem Fall, der die Regel darstellt, per EDV automatisch erledigt.

Viele Fragen zum Thema Abmeldung lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten klären. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell erforderliche Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abmeldung
Konsequenzen einer vergessenen Abmeldung
Übergabetermin zwischen Mieter und Vermieter ist keine Pflicht
Ehemaliger Lebenspartner möchte Miete nicht mehr mitzahlen
Vorzeitige Kündigung eines Studienvertrages
Schönheitsreparaturen im Mietvertrag
Ist eine wiederholte Befristung des Arbeitsvertrages wirksam?
Wie muss ich meine Mietwohung übergeben?

Interessante Beiträge zu Abmeldung
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Helmpflicht eines Radfahrers
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-174
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 001-175
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Verkehrsrecht | Abgabefrist | Aktenordnung | angemessene Frist | Anhörung | Anmeldung | GEZ Gebühren | Verfahrensfehler | Verwaltungsrecht | Verwaltungsverfahren | Verwaltungsverfahrensgesetz | Wohnort | Wohnsitz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-174
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 001-175
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen