Durchwahl Nachbarrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abstand Nachbarn

Stand: 19.11.2015

Zwischen Grundstücksnachbarn bietet sich ein vielschichtiges Konfliktpotenzial.

Streitpunkt ist in nicht seltenen Fällen der Abstand zwischen Bauwerken und Bepflanzungen (Bäume und Sträucher) zu der Grundstücksgrenze des Nachbarn.
In Ausnahmefällen sind Bebauungen und Bepflanzungen an Grundstücksgrenzen völlig unproblematisch, nämlich dann, wenn eben diese Bauwerke oder Pflanzen gerade als Begrenzung dienen. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Nachbarn damit einverstanden sind beziehungsweise eine ausdrückliche Deklaration der Bepflanzung oder Bebauung als Grenze stattgefunden hat.

Ansonsten aber ist unbedingt zu beachten, dass bei Errichtung von Gebäuden bzw. Pflanzung von Bäumen und Sträuchern ein bestimmter Mindestabstand einzuhalten ist, je nachdem wie hoch das Gebäude zum Beispiel ist oder um was für eine Art von Baum es sich konkret handelt.

Die einzelnen Abstände im Nachbarrecht variieren, wenn auch nur geringfügig, je nach Bundesland. Es empfiehlt sich also, vor dem Setzen eines Baumes oder der Errichtung eines Bauwerkes einen örtlichen Rechtsanwalt zu konsultieren, der die rechtlichen Verhältnisse vor Ort kennt bzw. in Erfahrung bringen kann.

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Welche Pflanzen wollen Sie anpflanzen - hat ihr Nachbar gepflanzt?
  • Welche Höhe wird die Pflanze ausgewachsen erreichen?
  • In welchem Bundesland leben Sie?
  • Wann hat der Nachbar die Pflanzen angepflanzt.
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:

Der Telefonanwalt überprüft, welche Abstände für die spezielle Bepflanzung nach dem Nachbarrecht Ihres Bundeslandes einzuhalten sind.

3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:
  • Die Bepflanzung ihres Nachbarn entspricht nicht den zulässigen Abstands- und Höhenvorschriften.
  • Die Hecke muss zurückgeschnitten werden.
4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:
  • Sie können die Pflanze in 50 cm Entfernung einpflanzen.
  • Ihr Nachbar muss die Pflanze regelmäßig auf die zulässige Höhe zurückschneiden. Wenn er das nicht tut können, sie ihm eine Frist setzen, dies zu erledigen.
  • Ihr Nachbar muss die Pflanzen entfernen.
  • Sie könnten Ihren Nachbarn um Zustimmung bitten bzw. sich auf eine gemeinsame Bepflanzung der Grenze einigen.

Maßgebliche Urteile

Ein Störer kann nicht nur dann zu einer konkreten Maßnahme verurteilt werden, wenn allein diese Maßnahme den Nichteintritt der drohenden Beeinträchtigung gewährleistet, sondern auch, wenn weitere Maßnahmen zwar möglich sind, vernünftigerweise aber nicht ernsthaft in Betracht gezogen werden können. BGH Urteil vom 12.12.2003 - V ZR 98/03


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abstand Nachbarn
Gehaltstücken der innerbetrieblichen Bewerbung
Zaunerrichtung - baurechtliche Fragen
Kann der Nachbar einen Baustopp herbeiführen?
Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?
Abweichung der tatsächlichen von der vereinbarten Wohnfläche
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?
Muss auf dem Nachbarsgrundstück eine Regenableitung auf eigene Kosten angebracht werden?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.482 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.11.2016
Danke, sehr hilfreich!

   | Stand: 30.11.2016
Zu RA Karlheinz Dorsch: Verständliche Ausdrucksweise, eindeutige Aussagen, wertvolle Zusatzhinweise aus eigener Initiative des Anwalts. Insgesamt eine in jeder Hinsicht sehr gute, umsichtige Beratung.

   | Stand: 29.11.2016
Fachliche und klare Erklärung, Hilfe in richtigem Zeitpunkt wenn man braucht. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-249
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Nachbarrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Abstand | Dachüberstand | Fensterrecht | Gartenrecht | Gartenteich | Grillrecht | Hammerschlagrecht | Laubbeseitigung | Leiterrecht | Nachbar | Nachbargrundstück | Nachbarschaftsstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-249
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen