Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1092 Fans  und informiert euch täglich!
Durchwahl zum Thema Untermietzuschlag
(Mietrecht)
0900-1 875 002-224
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Mietrecht
So einfach geht's:
 
1.   Rufnummer wählen.
2.   Sie sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt.
3.   Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

Telefonische Rechtsberatung vom Rechtsanwalt zum Thema Untermietzuschlag

Stand: 28.05.2013

Es ist zulässig, wenn der Vermieter mit dem Mieter für den Fall der Untervermietung einen Zuschlag verlangt.

Der Vermieter kann das Verlangen des Zuschlages mit der Genehmigung der Untervermietung verbinden. Der Zuschlag ist nur zulässig, soweit die Inanspruchnahme der Wohnung beispielsweise durch erhöhte Abnutzung nachvollziehbar dargelegt werden kann; oder die Kosten bei der Vereinbarung einer Warmmiete steigen.
Bei der verbrauchsabhängigen Berechnung der Nebenkosten steht eher eine Anhebung der Betriebskostenvorauszahlung an. In jedem Fall darf die Anhebung nur moderat sein.

Ist bei Abschluß des Hauptmietvertrages bereits mit einer Untervermietung zu rechnen, macht es Sinn den Untermietzuschlag oder den Betriebskostenzuschlag bereits im Hauptmietvertrag zu vereinbaren und festzulegen.
Für Sozialwohnungen ist der Zuschlag gesetzlich geregelt.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

    RSS-JuraFeed


Passende Verträge zum Thema Untermietzuschlag finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zum Thema Untermietzuschlag

Vermieter kündigt weil die Mieterin in einer Beziehung ist
Frage: Bei Einzug in meine heutige Wohnung war ich Single und bin auch alleine, wie der Mietvertrag auch abgeschlossen ist eingezogen. Relativ kurzfristig danach bin ich eine Beziehung eingegangen. Mein Lebenspartne...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Eine Kündigung der Vermieterin dürfte zum derzeitigen Zeitpunkt nicht begründet sein. Eine nicht vom Vermieter zuvor erlaubte Gebrauchsüberlassung der Wohnun ...⇒ zum vollständigen Fall

Mieter wird zum Pflegefall - Ist er an den Mietvertrag gebunden?
Frage: Meine Mutter ist kurzfristig zum Pflegefall geworden und musste ihre Wohnung verlassen. Ich habe dem Vermieter einen Nachmieter genannt, dieser meint jedoch er habe Wartelisten, die er nach gut dünke...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Aus Ihren Ausführungen ist für mich nicht eindeutig zu entnehmen, ob es sich um einen "normalen" unbefristeten Mietvertrag oder aber um einen auf eine bestimmte Zeit abgeschlossene ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.081 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
Ähnliche Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht
Allgemeine Rechtsfragen
Arbeitsrecht
Mietrecht
Alle Rechtsgebiete

Betriebskostenvorauszahlung
Genehmigung
Mieter
Nebenkosten
Staffelmiete
Timesharing
Untermieterlaubnis
Untermietverhältnis
Untermietvertrag
Untervermietung
Vermieter
Warmmiete
Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.
Recht auf Ihrer Website
Einige Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline:
Rechtsanwalt
Harald Urban
Rechtsanwalt
Carsten Dreier
Rechtsanwalt
Michael Zemann
Rechtsanwalt
Stefan Schirner
Vorteile

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum