Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Stromverbrauch

Stand: 19.09.2014

Der Stromverbrauch beim Mietvertrag kann pauschal oder verbrauchsgenau abgerechnet werden.

Wird eine Pauschale vereinbart, so ist es gleichgültig, ob der tatsächliche Verbrauch nun höher oder tiefer ist. Der Vermieter hat in diesem Fall immer einen Anspruch auf die gleiche festgelegte Summe. Wird der Strom verbrauchsgenau erfasst, so wird der Verbrauch in regelmäßigen Abständen von einem Stromzähler abgelesen. Dieser Stromzähler ist seinerseits in regelmäßigen Abständen zu eichen. Der so erfasste Verbrauch des Mieters wird dann in der Betriebskostenabrechnung mit aufgelistet und berechnet. In der Praxis schließt der Mieter meist einen direkten Vertrag mit dem Stromversorger über die Energieversorgung der Wohnung. Kosten des Allgemeinstromes (Flur-, Keller-, Treppenhaus- und Außenbeleuchtung) können grundsätzlich ebenfalls auf den Mieter umgelegt werden. Sollte der Stromverbrauch unangemessen hoch erscheinen, wäre eventuell zu überprüfen, ob vom Stromzähler auch unberechtigte Verbraucher mit erfasst sind. Wäre dies der Fall, so hätte der Mieter gegenüber dem Vermieter bezüglich der Zahlungen für Strom ein Leistungsverweigerungsrecht.

Klären Sie Ihre Rechte im Einzelfall mit einem unsrer kompetenten Mietrechtler, die Ihnen täglich von 7.00 bis 1.00 Uhr zur Verfügung stehen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Stromverbrauch
Alter Stromanbieter stellt Abschlussrechnung nach Schätzung - Ist das rechtens ?
Wie kann eine Mieterhöhung begründet werden?

Interessante Beiträge zu Stromverbrauch
Muss Strom ohne Vertrag mit Energieversorger bezahlt werden?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.950 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.07.2017
Frau RA Winkler hat meine Frage beantwortet. Ob mir die Antworten gefallen ist natürlich eine andere Sache, aber ich habe auch keinen Anwalt gesucht, der mir nach dem Mund redet, sondern sagt, was Sache ist. Und das ist geschehen. Das Telefonat wurde auch nicht in die Länge gezogen, so wie es leider oft der Fall ist.

   | Stand: 22.07.2017
Prima, weiter so!

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-075
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Allgemeinstrom | Eichfrist | Eichgesetz | Eichordnung | Eichpflicht | Eichverordnung | Energierechnung | Gasabrechnung | Gaskosten | Gaspreis | Stromabrechnung | Stromabschaltung | Stromkosten | Stromzähler | Gasrechnung | Stromnachzahlung | Stadtwerke

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-075
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen