Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Scheinmietvertrag

Stand: 15.05.2015

Einen Scheinmietvertrag, also einen Mietvertrag, der nur zum Schein eingegangen wurde, kennzeichnet in erster Linie, dass sich sowohl der angebliche Mieter wie auch der angebliche Vermieter bei Abschluss des Vertrages darüber einig sind, dass die rechtlichen Folgen des angeblichen Vertragsschlusses nicht eintreten sollen.

Ein solcher Scheinmietvertrag wäre nichtig und entfaltet damit gemäß § 117 des Bürgerlichen Gesetzbuches keine rechtliche Wirkung. Sinn eines solchen Scheinmietvertrages ist es meistens, einen anderen - gewollten Vertrag - zu verdecken. Falls Scheinmietverträge zur Täuschung Dritter abgeschlossen werden, wird im Einzelfall dieser Vertrag strafrechtliche Relevanz erlangen. Davon zu unterscheiden sind die Fälle, in denen sich ein Mietvertrag nachträglich als nichtig oder unwirksam erweist, z.B. weil der Mieter einer Wohnung bei Vertragsabschluss noch minderjährig war und die Eltern den Vertrag nicht genehmigen. Hat in einem solchen Fall gleichwohl eine Nutzung des Mietobjekts stattgefunden, hat also der Minderjährige in der Wohnung eine zeitlang gewohnt, so muss er für diese Zeit eine Nutzungsentschädigung entrichten, die der Höhe nach mit der vereinbarten Miete übereinstimmt, sofern diese der ortsüblichen Miete entspricht.

Bei Fragen wenden Sie sich an einen unserer auf Mietrecht spezialisierten Rechtsanwälte/innen, die Sie gerne beraten. Halten Sie bitte einschlägige Unterlagen für Rückfragen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Scheinmietvertrag
Instandhaltunspflicht des Vermieters?
Gerechtfertigte Mietminderung?
Mietvertrag beenden - möglichst ohne Renovierungsaufwand
Verstoß gegen den Mietvertrag - seitens des Mieters
Ist der Eigentümer dazu verpflichtet die Hecke zu schneiden ?
Niedrige Temperaturen in der Wohnung trotz dauerhaftem Heizen
Kündigungsfristen bei Altmietverträgen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-413
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Ferienhausmietvertrag | Ferienhausvermietung | Gartenvertrag | Hausmietvertrag | Jahresmietvertrag | Leihvertrag | Mietvertrag | Staffelmietvertrag | Vermietung Gästezimmer | Vormietvertrag | Wohnmietvertrag | Wohnungsmietvertrag | Zwischenmietvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-413
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen