Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Satellitenschüssel

Stand: 25.11.2013

So genannte Sat-Anlagen sind ein häufiger Grund für Streitigkeiten aus dem Bereich des Mietrechtes.

Fernsehempfang aller gewünschten Sender ist entsprechend Artikel 5 des Grundgesetzes als Recht auf Informationsfreiheit geschützt. Andererseits kann eine am Haus deutlich sichtbar angebrachte Satellitenschüssel aber den ästhetischen Eindruck eines Gebäudes nachhaltig beeinträchtigen. Bei vermieteten Wohnungen ist deshalb auch das Recht des Vermieters aus Art. 14 Abs. 1 Satz 1 GG (Eigentumsgrundrecht) zu beachten.

In der Rechtsprechung des BGH und des BVerfG wird deutlich, dass bei der Beurteilung, ob der Mieter auch gegen den Willen seines Vermieters einen Anspruch auf Anschluss einer Sat-Anlage und damit Aufstellen einer Satellitenschüssel hat, der jeweilige Einzelfall zu berücksichtigen ist.

So sieht der Bundesgerichtshof und auch das Bundesverfassungsgericht keinen Anspruch des Mieters (auch nicht bei ausländischen Mitbürgern), wenn über einen Kabelanschluss Programme in der Muttersprache empfangen werden können, denn damit sei dem Informationsrecht genüge getan (BGH VIII ZR 118/04).
 
Wird der Vermieter nur unwesentlich beeinträchtigt, etwa weil die Satellitenschüssel nicht sichtbar montiert werden kann, muss er der Aufstellung zustimmen (so auch BVerfGE 90, 27 ff).

Weitere Fragen zum Einzelfall erhalten Sie von unseren Anwältinnen und Anwälten aus dem Mietrecht.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Satellitenschüssel
Kabelempfang und Kleinreparaturen
Betrug am Telefon - Gewinnspiele sorgen für hohe Telefonrechnungen
Pflicht des Erbschaftsbesitzers zur Kundgabe des Bestands der Erbschaft
Sind Kosten für die Satellitenschüssel nebenkostenrelevant?
Kündigung einer Sex-Hotline scheint unmöglich zu sein
Verjährung einer Forderung über eine nichtbezahlte Telefonrechnung
Versagung der Anbringung einer Parabolantenne bei Verfügbarkeit eines Kabelanschlusses

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-339
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | 550b | Brandloch | Informationsrecht | Kabelanschluss | Kabelfernsehen | Kabelgebühr | Mieter | Mietminderungstabelle | Parabolantenne | Satellitenanlage | Staffelmiete | Vermieter

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-339
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen