Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Renovierungspflicht

Stand: 11.06.2014

Die Renovierungspflicht, im mietrechtlichen Sprachgebrauch als Schönheitsreparaturen bezeichnet, ist nach der gesetzlichen Regelung grundsätzlich Sache des Vermieters, vgl. § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

In der Praxis werden beinah ausnahmslos Mietverträge geschlossen, in denen diese Verpflichtung auf den Mieter abgewälzt werden. Derartige Klauseln sind vom Grundsatz her zwar zulässig, dürfen jedoch den Mieter nicht übermäßig belasten. So hat der Bundesgerichtshof (BGH) in den vergangenen Jahren zunehmend Renovierungsklauseln für unwirksam erklärt, die sog. starre oder harte Fristen beinhalteten. Dabei wurde vor allem moniert, dass der Mieter stets nach Ablauf von im Mietvertrag vorgesehenen Fristen zu renovieren hatte, ohne dabei Rücksicht auf den tatsächlichen Zustand oder die Erforderlichkeit zu nehmen. Diese Rechtsprechung trifft jedoch lediglich für Formularverträge zu. Individuell ausgehandelte und vereinbarte Klauseln zwischen den Parteien entfalten meist volle Wirksamkeit.

Bei einem bevorstehenden Auszug sollte daher jeder Mieter zunächst anwaltlichen Rat einholen und seine Mietvertragsklauseln überprüfen lassen. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich einfach an die Spezialisten der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Renovierungspflicht
Instandhaltunspflicht des Vermieters?
Rechtmäßigkeit von Mietvetrag mit Quotenklauseln
Veränderungen der Wohnung und Konsequenzen beim Auszug
Mahnbescheid über ausstehende Miete und Kaution
Besteht eine Renovierungspflicht nach Auszug?
Pflicht der Mieters zur Endrenovierung bei Auszug
Renovierungspflicht bei Auszug

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-174
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Dübellöcher | Einzugsrenovierung | Endrenovierung | Instandhaltung | Instandhaltungskosten | Malerarbeiten | Renovierung | Renovierung bei Auszug | Renovierungsarbeiten | Renovierungskosten | Wohnungsrenovierung | Bohren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-174
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen