Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietverzicht

Stand: 27.11.2013

Eine Vereinbarung eines vorläufigen Mietverzichts darf nach einem Urteil des BGH vom 12.11.2003 (Az. VIII ZR 41/03) nicht zur Umgehung der Mieterhöhungsmöglichkeiten und -grenzen nach §§ 558 bis 560 BGB führen. Dies kann dann passieren, wenn der Vermieter den Verzicht jederzeit zurücknehmen kann und es dadurch zu einer Mieterhöhung kommt, die die Kappungsgrenze von 20 % in drei Jahren verletzt.

Bei einer Abmachung "Renovierung gegen Mietverzicht", wie sie häufig bei der Neuvermietung von renovierungsbedürftigen Wohnungen vorkommt, muss das Verhältnis zwischen Renovierungspflicht und Mietverzicht stimmen. Sonst ist diese Vertragsklausel sittenwidrig und somit ungültig.

Nimmt ein Vermieter über einen längeren Zeitraum eine Mietminderung widerspruchslos hin, ist damit sein Anspruch auf die rückständige Miete nicht ohne Weiteres ausgeschlossen, entschieden die Richter des zwölften Senats (BGH, Az. XII ZR 224/03).

Begründung des BGH:

Ein Recht sei nur dann verwirkt, wenn der Berechtigte (hier der Vermieter) es längere Zeit nicht geltend gemacht hat und der Mieter auch nicht mehr mit einer Forderung rechnen konnte. Genau daran fehlte es aber im vorliegenden Fall.

Liegt ein wirksamer Mietverzicht vor (anders als im obigen Fall), bedeutet dies steuerlich für den Vermieter einen geringeren Zufluss an Mieteinnahmen. Da es im Rahmen der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung steuerlich nur auf den Zufluss der Einnahmen ankommt und nicht auf die vertraglich vereinbarte Miete, verringern sich entsprechend die steuerpflichtigen Mieteinkünfte des Vermieters.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietverzicht
Kündigung der Wohnung erst nach Unterschrift der zweiten Mietpartei gültig
Instandhaltunspflicht des Vermieters?
Gerechtfertigte Mietminderung?
Verstoß gegen den Mietvertrag - seitens des Mieters
Niedrige Temperaturen in der Wohnung trotz dauerhaftem Heizen
Untersagung der Tierhaltung durch den Vermieter
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?

Interessante Beiträge zu Mietverzicht
Airbnb: Untervermietung an Touristen rechtens?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.484 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-976
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Hauptmieter | Mietbescheinigung | Mietoption | Mietprovision | Mietsache | Mietübernahme | Mietvereinbarung | Mietvertrag | Mietvorvertrag | Mietzusage | mündlicher Mietvertrag | Nebenmieter | Vermietung und Verpachtung | Vermietung Zimmer | Wohnraummietvertrag | Wohnung vermieten | Mietschuldenfreiheit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-976
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen