Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietsteuer

Stand: 05.09.2016

Mietsteuer ist ein laienhafter Begriff für die Einkommensteuer auf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (VuV). Einkünfte aus VuV unterliegen nämlich nach §§ 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 6, 21 EStG (Einkommensteuergesetz) der Einkommensteuer.

Es handelt sich aber nicht um eine eigene Steuerart, wie der Begriff Mietsteuer impliziert, sondern nur um eine von mehreren Einkunftsarten, aus denen sich das Gesamteinkommen zusammensetzt. Diese Einkommensteuer auf Einkünfte aus VuV können nicht als Nebenkosten dem Mieter auferlegt werden. Kosten für eine vermietete Wohnung im Zwei- oder Mehrfamilienhaus werden vom Fiskus anteilig berücksichtigt. Vor allem in den ersten Jahren nach Bau oder Kauf übersteigen die Werbungskosten meist die Mieteinnahmen. Diese Verluste verrechnen Sie mit Ihren positiven Einkünften: Ihr zu versteuerndes Einkommen sinkt. Die Werbungskosten für den vermieteten Teil dürfen Sie sofort von der Steuer absetzen. Dazu zählen Schuldzinsen, Grundsteuer, Versicherungsbeiträge, Beiträge zum Haus- und Grundbesitzerverein und Erhaltungsaufwendungen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline. Diese können Ihnen sicherlich weiterhelfen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietsteuer
Mietminderung bei Sanierungsmaßnahmen
Mahnbescheid über ausstehende Miete und Kaution
Ist der Verkauf vor Ablauf der Spekulationsfrist möglich?
Kann von der Stadt die Senkung des Einheitswertes verlangt werden?
Mietminderung wegen ausgefallener Heizung
Wirkung von Zusatzvereinbarungen im Mietvertrag
Mietminderung bei Baumaßnahmen am gesamten Mietobjekt

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-947
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 006-948
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Steuerrecht | Bruttokaltmiete | Bruttomiete | Kaltmiete | Kostenmiete | Mietabrechnung | Mietberechnung | Mietforderung | Miethöhe | Mietkosten | Mietpreis | Mietzins | Nettomiete | Rohmiete | Warmmiete | Wohnraummiete | Wohnungsausstattung | Wohnungsmiete | Wohnwert

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-947
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 006-948
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen