Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietsteigerung

Stand: 13.07.2015

Unter einer Mietsteigerung, bzw. Mieterhöhung versteht man die Möglichkeiten, mietvertraglich eine Mietpreiserhöhung zu regeln.

Hier gibt es zum einen die Staffelmiete, zum anderen die Indexmiete. Bei einer Staffelmietvereinbarung wird zwischen den Parteien vereinbart, dass sich der Mietzins in bestimmten Abständen um einen bestimmten Betrag erhöht. Bei einer Indexvereinbarung wird der Mietzins an die Steigerung des Lebenshaltungsindexes angepasst. Für die Ermittlung der zulässigen Mieterhöhung werden der Preisindex zum Zeitpunkt des Abschlusses des Mietvertrages und der aktuelle Index gegenübergestellt. Sind solche Vereinbarungen nicht vorhanden, so kann der Mietzins nur nach §§ 558 ff. BGB erhöht werden. Eine solche Erhöhung wäre zulässig im Anschluss an Modernisierungsmaßnahmen oder aber durch eine Anhebung des Mietzinses auf das ortsübliche Niveau. Zur Mieterhöhung ist die Zustimmung des Mieters einzuholen. Das Mieterhöhungsverlangen ist schriftlich unter Angabe der Begründung an die Mieter zu richten. Hierzu dienen die örtlichen Mietspiegel, Vergleichsobjekte oder ein Sachverständigengutachten. Verweigert der Mieter die Zustimmung, ist das Mieterhöhungsverlangen gerichtlich geltend zu machen, wobei dann auch die Erhöhung selbst der richterlichen Überprüfung zugänglich wird. Bei gewerblichen Miet- und Pachtverträgen ist der Schutz für die Mieter jedoch wesentlich geringer. Hier kann die Miete sehr viel einfacher erhöht werden und auch die vertraglichen Möglichkeiten sind vielfältiger.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Passende Verträge zum Thema Mietsteigerung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietsteigerung
Grenze für Gebührenerhöhung einer Musikschule
Mietvertragsänderungen beim Eigentümerwechsel
Kann ein Mietvertrag mündlich geschlossen werden?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-946
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Kappungsgrenze | Mietaufschlag | Mieterhöhung | Mieterhöhung Kündigung | Mieterhöhungsverlangen | Mietobergrenze | Mietpreisberechnung | Mietpreisbindung | Mietpreiserhöhung | Mietpreisüberhöhung | Mietpreisüberprüfung | Mietstufen | Mietzinserhöhung | Staffelmiete | Mietbindung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-946
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen