Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietrückzahlung

Stand: 28.10.2015

Eine Mietrückzahlung ist grundsätzlich unter zwei Konstellationen denkbar:

Zum einen, wenn die Miete im Voraus bezahlt worden ist und durch einen später entstandenen Mangel der Mietsache eine Mietminderung vorzunehmen ist; die Miete dadurch also überzahlt worden ist. Zum anderen dann, wenn eine Überzahlung wegen eines vorzeitigen Auszuges des Mieters stattgefunden hat. Darüber hinaus kann eine Mietrückzahlung auch dann in Betracht kommen, wenn der Vermieter von dem Mieter einen überhöhten Mietzins vereinnahmt hat; Stichwort: Mietwucher oder erheblich geringere Wohnfläche als vereinbart.

Wie und ob die Miete in Ihrem Fall zurückgezahlt werden muss und wie Sie dies durchsetzen, wird Ihnen ein Anwalt der Deutschen Anwaltshotline am Telefon binnen weniger Minuten abschließend erklären; er zeigt Ihnen das weitere Verfahren auf und hilft Ihnen, Rechtsnachteile dabei zu vermeiden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietrückzahlung
Mietvertrag für Kaffeemaschine nach Geschäftsaufgabe
Hundesteuer nicht vom Einkommen abhängig
Nebenverdienst neben der Rente
Minderung der Grundsicherung wegen des Bezugs von Kindergeld
Welche Schritte sind bei Nichtlieferung durch den Verkäufer einzuleiten?
Ist der Verkauf vor Ablauf der Spekulationsfrist möglich?
Honorar des Gutachters bei einem absoluten Fixgeschäft

Interessante Beiträge zu Mietrückzahlung
Keine Heizkostennachzahlung bei rechnerischer Ermittlung des Verbrauchs
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-938
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Abschlag | Abschlagszahlung | Betriebskostennachzahlung | Betriebskostenrückzahlung | Betriebskostenvorauszahlung | Heizkostennachzahlung | Heizkostenpauschale | Mietenzahlung | Mietschulden | Mietverjährung | Mietzahlungen | Nachzahlung | Nebenkostennachzahlung | Nichtzahlung | Nutzerwechselgebühr | Verzugszins | Sowiesokosten | Säumnis | Mietnachzahlung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-938
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen