Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietgericht

Stand: 27.04.2016

Beim sogenannten Mietgericht handelte es sich früher um eine besondere Abteilung der Amtsgerichte.

Ursprünglich war das Mietgericht ausschließlich zuständig zur Entscheidung von Streitigkeiten über Ansprüche aus einem Mietverhältnis, über Wohnraum oder über den Bestand eines solchen Mietverhältnisses. Mittlerweile sind diese gesonderten Mietgerichte fast überall abgeschafft worden, so dass Mietsachen (wie die meisten zivilrechtlichen Streitigkeiten) nach dem Geschäftsverteilungsplan den allgemeinen Zivilabteilungen eines Amtsgerichtes zugeordnet werden. Durch die Auflösung dieser speziellen Mietabteilungen bei den Amtsgerichten gibt es das klassische Mietgericht, das etwa mit dem Familiengericht beim Amtsgericht vergleichbar wäre, letztlich nicht mehr. Heute gilt für die Zuständigkeit bei Mietstreitigkeiten die Faustregel: Für Wohnungsmietsachen ist streitwertunabhängig das Amtsgericht zuständig, in dessen Bezirk sich die Räume befinden. Für Gewerbemietsachen richtet sich die Zuständigkeit hingegen nach dem Streitwert. Daher kann auch das Landgericht zuständig sein, in dessen Bezirk sich die Räume befinden.

Bei Fragen zu dem oft undurchsichtigen Thema der zuständigen Gerichte helfen Ihnen gerne unsere Kooperationsanwälte/innen sowohl telefonisch als auch per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietgericht
Klausel gibt vor: Lärmbelästigung vermeiden
Umlage von Steuer auf Nebenkosten
Renovierungsklauseln im Mietvertrag - verpflichtend?
Mietminderung bei zu hohen Heizkosten?
Gewerbliches Mietrecht - Kündigung
Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf - geschickt vorgehen
Endrenovierungsklauseln im Mietvertrag - Besteht eine Renovierungspflicht bei Auszug?

Interessante Beiträge zu Mietgericht
Anforderungen an einer wirksamen Mieterhöhungsankündigung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-869
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Amtsgericht | Mieter | Mieterberatung | Mietergemeinschaft | Mieterversammlung | Mietfragen | MietR | Mietwohnung | Mitmieter | Privatvermietung | Tod des Mieters | Umbaumaßnahmen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-869
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen