Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mieterversammlung

Stand: 14.07.2014

Für eine Mieterversammlung gibt es keine gesetzliche Grundlage.

Da die Mieter untereinander vertraglich nicht verpflichtet sind, sondern jeder einzelne ein Vertragsverhältnis mit dem Vermieter hat, kann der Sinn durchaus auch zweifelhaft sein. Ansprechpartner bleibt für den Mieter jeweils sein Vermieter. Der Vermieter ist verpflichtet dem Mieter das Mietobjekt in der vertraglich vereinbarten Weise zu überlassen. Alle Aufgaben, die im Mietvertrag nicht auf die Mieter übertragen wurden, sind Aufgaben (z.B. auch Gartenpflege, Glühbirnen im Treppenhaus usw.)des Vermieters und könnten auch durch eine Mieterversammlung nicht abweichend geregelt werden. Soweit die Mieter untereinander aber eine engere Verknüpfung einheitlich möchten, kann es durchaus sinnvoll sein, in Absprache mit dem Vermieter eine gemeinschaftliche Mieterversammlung zu etablieren. Wenn bestimmte Wünsche der Mietergesamtheit an den Vermieter herangetragen werden, z.B. Vergabe von Reinigung oder Winterdienst an Dienstleister gegen Kostenübernahme, so wird sich der Vermieter selten dagegen sperren. In Abgrenzung zur Mieterversammlung gibt es im Wohnungseigentumsrecht die sog. Eigentümerversammlung. Die Wohnungseigentümer untereinander haben über die Teilungserklärung eine vertragliche Beziehung zueinander.

Fragen zum Thema Mieterversammlung beantworten Ihnen die erfahrenen Anwälte und Anwältinnen der Deutschen Anwaltshotline sofort am Telefon.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mieterversammlung
Übergabetermin zwischen Mieter und Vermieter ist keine Pflicht
Eigenbedarfskündigung wegen Härtefall nicht möglich?
Einbehaltung der Kaution wegen Schäden in Wohnung
Heizkosten nicht nach tatsächlichem Verbrauch berechnet
Mietminderung wegen Schimmel und defekter Heizung
Wechsel des Vermieters nach Hausverkauf - Keller kann nicht mehr genutzt werden
Schönheitsreparaturen im Mietvertrag

Interessante Beiträge zu Mieterversammlung
Wann dem Vermieter Einlass gewährt werden muss
Anforderungen an einer wirksamen Mieterhöhungsankündigung
Muss Strom ohne Vertrag mit Energieversorger bezahlt werden?
Nicht genehmigte Untervermietung berechtigt zur fristlosen Kündigung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.503 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

   | Stand: 06.12.2016
Auf meine Fragen habe ich schnelle & verständliche Antworten bekommen.

   | Stand: 06.12.2016
ich danke dem Anwalt Herrn Michael Görg, er hat mir sehr weitergeholfen. ich bin sehr froh das ich diese Seite gefunden habe!!!! Ich wusste mir nicht mehr zu helfen und dieser Mensch hat mir Hoffnung gegeben dieser hat sich zeit genommen hat mir zugehört und mir ausführlich erklärt wie es gesetzlich gehandhabt wird. ich danke ihnen vielmals. von Herzen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-861
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Gartenpflege | Mieter | Mieterberatung | Mietergemeinschaft | Mietfragen | Mietgericht | MietR | Mietwohnung | Mitmieter | Privatvermietung | Tod des Mieters | Umbaumaßnahmen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-861
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen