Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mieterschutz

Stand: 23.08.2012

Der Schutz des Mieters von Wohnraum ist umfassend im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt. Zahlreiche Regelungen, z.B. die Kündigungsfristen, dürfen nicht zum Nachteil des Mieters abgeändert werden. So heißt es in § 573 c Absatz 4 BGB: Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

Kündigt der Vermieter, so muss er nicht nur die Kündigungsfristen und die Schriftform beachten: Vielmehr muss zur ordentlichen oder außerordentlichen (fristlosen) Kündigung einer der gesetzlich vorgesehenen Kündigungsgründe vorliegen, z.B. Mietrückstände, unpünktliche Mietzahlungen, sonstige erhebliche Pflichtverletzungen oder Eigenbedarf. Zudem muss die schriftliche Kündigung sorgfältig begründet werden. Fachlicher Rat ist hier fast immer unabdingbar.

Ebenfalls Schutz bieten die Vorschriften zur Mieterhöhung. Die Grundmiete (ohne Betriebskostenvorauszahlung) kann nur bis zur örtsüblichen Höhe angehoben werden. Dabei muss der Vermieter sich einer der gesetzlich vorgeschriebenen Begründungsmöglichkeiten bedienen, z.B. durch Verwendung des aktuellen Mietspiegels.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mieterschutz
Vermieter kündigt Wohnung ohne ersichtlichen Grund
Kündigung der Wohnung rechtens?
Mietvertrag nach dem unterzeichnen wieder kündigen
Schimmel in Wohnung - Vermieter plant Verkauf der Wohnung
Rechte und Pflichten bei Wohnung ohne Mietvertrag
Ladenlokal geerbt - Kann man die Miete erhöhen ?

Interessante Beiträge zu Mieterschutz
Mein Vermieter hat mir wegen offener Mietzahlungen die Wohnung gekündigt. Was soll ich tun?
Klausel zu Schönheitsreparaturen unwirksam - Vermieter muss zahlen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.868 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.06.2017
Herzlichen Dank, Herr Rauhut. Ich besprach mit RA Rauhut die Handlungsmöglichkeiten im Familienrecht: Kindesentzug, Sorgerecht, Erziehungsrecht Adoption, Testament etc. und bin sehr gut informiert aund ausgesprochen zufrieden.

   | Stand: 09.06.2017
Herr Weger hat mir schnell und verständlich erklärt wie ich handeln kann.

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-854
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Eigenbedarf | Mieteranwalt | Mieterbeirat | Mieterverein | Mietrecht Anwalt | Mietrechtschutz | Mietrechtsgesetz | Mietstreit | Mietzahlungen | Rechtsanwalt Mietrecht | Vermieter | Zustellungsfristen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-854
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen