Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietbetrug

Stand: 07.04.2015

Wer einen Mietvertrag unterschreibt obwohl er von Anfang an weiss, dass er die Miete nicht aufbringen kann, begeht grundsätzlich einen Mietbetrug (sog. Eingehungsbetrug) zu Lasten des Vermieters.

Aber Vorsicht, denn wer einen Mietvertrag mit zahlungsunfähigen Mietern eingegangen ist, greift gerne zur Kanone der Strafanzeige und schießt womöglich daneben. Wenn bereits beim Abschluss eines Mietvertrages das Geld für die Miete fehlt, erfüllt das nämlich nicht in jedem Fall den Straftatbestand des Betruges. Das geht aus einem Urteil des OLG Koblenz vom 03.03.2005 hervor. Nach Ansicht der Richter ist zu prüfen, ob der Betroffene seine finanziellen Verpflichtungen mit künftigen Einnahmen begleichen wollte und ob das dem Vertragspartner auch bekannt war. Es kommt dann darauf an, mit welcher Sicherheit der Mieter den Geldeingang erwarten konnte. Die bloße Hoffnung auf einen Geldzufluss reiche zwar nicht aus. Stützt sich die Erwartung aber auf Angaben eines mit überlegenem Sachwissen ausgestatteten Beraters (z. B. Schuldnerberatung), fehle es in einem solchen Fall an dem für Betrug erforderlichen Täuschungsvorsatz. Liegt jedoch Betrug vor, so kann der Vermieter den Mietvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten und sofortige Räumung verlangen.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Bereich Mietrecht gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietbetrug
Kündigung nach Vertragsabschluss möglich
Widerrufsrecht nur für Privatpersonen?
Verschwiegene Preiserhöhung - arglistige Täuschung?
Internetabzocke durch Landing Pages
Streit mit der Kfz-Werkstatt aufgrund von Überlagerungskosten
Fehlgeschlagene Blumenlieferung aufgrund einer falschen Adresse
Abofallen im Internet - Vorsicht vor versteckten Kosten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.046 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.08.2017
Vielen Dank an Frau RA Schultze. Sie hat mir nicht nur fachlich sehr kompetent geholfen sondern konnte sich menschlich auch sehr gut einfühlen und mir meine Ängste nehmen. Herzlichen Dank.

   | Stand: 22.08.2017
schnelle gründliche Beratung auch zur späten stunde super service

   | Stand: 22.08.2017
Herr Böckhaus hat alle meine Fragen zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Er hat mir, für einen Laien in Rechtswesen, in ruhiger und kompetenter Art mein Anliegen sehr gut verständlich beantwortet. Ich kann RA Böckhaus nur weiter empfehlen. Danke für Alles!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-824
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Angaben | Einmietbetrug | Miete | Mieter | Mietvertrag | Mietwucher | Pächter | Vermieter | Vermieterpfandrecht | Wohnungsausstattung | Wucher | Mietnomaden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-824
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen