Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietbeginn

Stand: 08.11.2013

Bei dem Begriff Mietbeginn handelt es sich um eine laienhafte Bezeichnung für den Zeitpunkt bzw. den Termin ab dem die gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen aus einem Mietvertrag zu erfüllen sind. Diese vertraglichen Verpflichtungen bestehen zunächst aus den sogenannten vertraglichen Hauptpflichten. Vertragliche Hauptpflichten eines Mietvertrages im Sinne des § 535 BGB sind Zahlung des Mietzinses (für den Mieter) und Überlassung der Mietsache (für den Vermieter).

Hinzu kommen die sogenannten vertraglichen Nebenpflichten. Diese Nebenpflichten (pflegliche Behandlung der Mietsache usw.) müssen nicht notwendigerweise schriftlich fixiert werden, sondern ergeben sich aus der Rechtsnatur des Gebrauchsüberlassungscharakters eines Mietvertrages selbst. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass der Termin des Mietvertragsabschlusses und der Mietbeginn nicht identisch sein muss. In der mietrechtlichen Praxis fällt dies sogar meistens auseinander. Der Mietvertragsabschluss, der nicht einmal schriftlich erfolgen muss, und der tatsächliche Mietbeginn sind also strikt voneinander zu unterscheiden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietbeginn
Kündigungsfrist eines Mietverhältnisses gem. § 573 a BGB
Mieter ohne Mietvertag in Wohnung eingezogen
Wohnen ohne Mietvertrag - Kündigungsfrist
Mietvertrag - Schönheitsreparaturen?
Begründet die mündliche Zusage einen Mietvertrag?
Fristen der Eigenbedarfskündigung bei Altmietverträgen
Mieter wird zum Pflegefall - Ist er an den Mietvertrag gebunden?

Interessante Beiträge zu Mietbeginn
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-820
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | befristeter Mietvertrag | Befristeter Vertrag | Befristungsgrund | Kündigung Zeitmietvertrag | Langzeitmiete | Mietdauer | Mietvertrag auf Zeit | Mietzeit | Vertragsbefristung | Zeitmietvertrag | Zeitverträge | Zwischenmiete | Zwischenvermietung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-820
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen