Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kellerlüftung

Stand: 26.01.2015

Da Kellerräume im Regelfall unbeheizt sind, besteht hier die Gefahr, dass die Wände sehr schnell auskühlen.

Kondenswasserbildung ist die Folge. Dies kann -insbesondere wenn noch andere Umstände hinzutreten- sehr schnell zu Feuchtigkeit und Schimmelbildung führen. Das regelmäßige und auch der jeweiligen Außentemperatur angepasste Lüften von Kellerräumen gehört somit zu den Pflichten eines Mieters.In diesem Zusammenhang ist jedoch zu beachten, dass eine eventuelle Feuchtigkeitsbildung im Keller nicht zwangsläufig vom Mieter zu vertreten ist. Bildet sich Feuchtigkeit (und in der Folge Schimmel), obwohl der Mieter ausreichend für die Kellerlüftung Sorge trägt, ist davon auszugehen, dass Baumängel vorliegen. Für diese Baumängel (bspw. fehlende Wärmedämmung, Beschädigung des Mauerwerks) ist grds. der Vermieter verantwortlich. Derartige Mängel des Mietobjektes können zu einem Mängelbeseitigungsanspruch und/oder zu einem Mietzinsminderungsanspruch des Mieters führen.

Klären Sie hier Ihre Rechte und Pflichten in einem kurzen Telefonat, halten Sie Ihren Mietvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kellerlüftung
Eigenbedarfskündigung wegen Härtefall nicht möglich?
Abweichung der tatsächlichen von der vereinbarten Wohnfläche
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Handhabe der Nachbarn gegen unerwünschte Tierhaltung
Bestehen Nachteile für den Mieter beim Umbau des Treppenhauses?
Mietminderung wegen herabfallendem Putz?
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?

Interessante Beiträge zu Kellerlüftung
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-860
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Badezimmer | Einliegerwohnung | Garagenkündigung | Garagennutzung | Garagenpacht | Garagenvermietung | Garagenverträge | Gartenhaus | Hausflur | Keller | Nebenräume | Terrasse | Treppenhaus | Kellerräume

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-860
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen