Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hausnebenkostenabrechnung

Stand: 05.09.2016

Die Nebenkostenabrechnung im Mietverhältnis ist einer der Hauptproblempunkte, mit dem sich die Rechtsprechung in den letzten Jahren intensiv beschäftigt hat. Da sie aus vielen Einzelposten zusammengesetzt wird, ist sie eine häufige Fehlerquelle. Nebenkosten oder Betriebskosten sind alle Zahlungen, die der Mieter für Leistungen des Vermieters neben der Grundmiete zu entrichten hat.

Bei Mietverhältnissen über Wohnraum enthält die Betriebskostenverordnung (BetrKV)einen abschließenden Katalog der Nebenkosten (Betriebskosten), die zwischen Vermieter und Mieter vereinbart werden können. Über Vorauszahlungen ist vom Vermieter jährlich abzurechnen gemäß § 556 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Die Abrechnung muss dem Mieter spätestens ein Jahr nach Ende des Abrechnungszeitraumes gemäß § 556 Abs.3 BGB zugehen. Nach Fristablauf kann der Vermieter keine Nachforderungen geltend machen, es sei denn, er hat die Verspätung nicht verschuldet. Es kommt zu einer sogenannten Verfristung der Betriebskostenabrechnung. Dabei ist das Thema Nebenkosten ein häufiger Konfliktpunkt zwischen Mieter und Vermieter. Man schätzt, dass über 50% der Nebenkosten-Abrechnungen fehlerhaft sind. Unsere Mietrechts-Anwälte erklären Ihnen sofort am Telefon, ob Ihre Nebenkosten richtig angesetzt wurden. Schnell werden Faktoren mit einbezogen, die eigentlich nicht dem Mieter auferlegt werden dürfen. Allerdings gilt dies nicht allgemein, sonder nur für die Wohnungsmiete. Denn der gewerbliche Mieter hat deutlich weniger Rechte und ihm dürfen auch andere Nebenkosten auferlegt werden. Der Wohnungsmieter hingegen braucht Verwaltungskosten, sowie einmalige Zahlungen nicht zu begleichen. Sollte dahingehend der Verdacht bestehen, muss gegen die Rechnung Widerspruch eingelegt werden und die Rechnung fachlich korrekt geprüft werden.

Unsere Mietrechts-Anwälte erklären Ihnen sofort am Telefon, ob Ihre Nebenkosten richtig angesetzt wurden.


Passende Verträge zum Thema Hausnebenkostenabrechnung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hausnebenkostenabrechnung
Mietkaution wird einbehalten
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Wann endet die Abrechnungsfrist für Nebenkosten?
Entschädigung für entgangene Urlaubsfreuden
Pflicht des Reisenden zur Zahlung von Stornogebühren
Was ist bei der Gestaltung des Arbeitsvertrages zulässig?
Überprüfung der Betriebskostenabrechnung anhand gesetzlicher Vorgaben

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.482 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.11.2016
Danke, sehr hilfreich!

   | Stand: 30.11.2016
Zu RA Karlheinz Dorsch: Verständliche Ausdrucksweise, eindeutige Aussagen, wertvolle Zusatzhinweise aus eigener Initiative des Anwalts. Insgesamt eine in jeder Hinsicht sehr gute, umsichtige Beratung.

   | Stand: 29.11.2016
Fachliche und klare Erklärung, Hilfe in richtigem Zeitpunkt wenn man braucht. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-327
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 005-328
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Wohnungseigentumsrecht | Abrechnungen | Abrechnungsfehler | Abrechnungsfrist | Abrechnungsschlüssel | Abrechnungszeitraum | Endabrechnung | Hausabrechnung | Hausnebenkosten | Heizkostenverteilung | Jahresabrechnung | Kostenabrechnung | Mietkostenabrechnung | Mietnebenkosten | Nachforderung | Nebenkostenabrechnung | Nebenkostenrechnung | Umlageschlüssel | Verbrauchsabrechnung | Verteilungsschlüssel | Wasserkostenabrechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-327
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 005-328
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen