Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hausflur

Stand: 27.07.2015

Hausflur bedeutet zunächst nur die Verbindung von Haustür, Wohnungstüren, Keller und Hof. Darüber hinaus kann er auch als Rettungsweg dienen.

Probleme in einem Hausflur können bei verschiedenen Mietparteien in einem Haus schnell entstehen, da alle Parteien diesen Bereich gemeinsam nutzen. Es stellen sich häufig Fragen, was erlaubt ist, bzw. was hingenommen werden muss. Das kann von der Benutzung des Hausflurs als Abstellraum für Kinderwagen,Fahrräder, Schuhen bis hin zu einer unzumutbaren Geruchsbelästigung gehen. In einem Hausflur dürfen prinzipiell nur mit der Genehmigung des Vermieters Gegenstände abgestellt werden, eben weil auch möglicher Rettungsweg. Es kommt stark auf den Einzelfall an; hierzu gibt es eine umfassende Rechtsprechung. Häufige Probleme entstehen auch bei der Sauberhaltung, die entweder wechselseitig durch alle Parteien vorgenommen wird oder extern auf Kosten der Mieter vergeben wird. Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen bezüglich Gründlichkeit und Regelmäßigkeit kommt es hier oft zu Streitigkeiten unter den Mietern.

Einzelheiten erfahren Sie von einem Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hausflur
Wasserschaden und dessen Folgen beim Vermieter geltend machen
Haftung des Vermieters bei Diebstahl aus dem Keller des Mietshauses
Zustimmungspflichtige bauliche Veränderungen
Mieter verbietet Gaszwischenzählern einzubauen
Rückabwicklung Wohnungskauf
Mitmieterin versperrt weg zu Stellplatz
Pavillon erleidet einen Schaden - Wird die Versicherung zahlen?

Interessante Beiträge zu Hausflur
Darf ein Kinderwagen im Treppenhaus abgestellt werden?
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.715 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank für die überaus kompetente Beratung.

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 18.02.2017
Danke für Ihre Hilfe

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-299
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Badezimmer | Einliegerwohnung | Garagenkündigung | Garagennutzung | Garagenpacht | Garagenvermietung | Garagenverträge | Gartenhaus | Keller | Kellerlüftung | Nebenräume | Terrasse | Treppenhaus | Kellerräume

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-299
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen