Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Garagenverträge

Stand: 29.06.2016

Verträge über die Anmietung/Vermietung von Garagen können an einen Mietvertrag über Wohn- und/oder Geschäftsräume gebunden sein oder aber unabhängig davon ausgestaltet sein.

Dabei gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Mietrechts im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), sofern die Vertragsparteien nichts Abweichendes vereinbart haben. Wenn ein Mieter Wohnraum und auch getrennt davon eine Garage angmietet hat, sollte er nicht versäumen, nicht nur den Wohnraum- sondern auch den Garagenmietvertrag zu kündigen. Sonst läuft er Gefahr, später erhebliche Nachzahlungen für die Garage leisten zu müssen. Separater Kündigungen von gemieteten Räumen und der Garage bedarf es jedoch nicht, wenn insoweit ein einheitliches Mietverhältnis vorliegt. Dies ist der Fall, wenn nur ein Mietvertrag abgeschlossen wurde, der die Anmietung von Räumen und einer Garage zum selben Zeitpunkt beinhaltet. Grundsätzlich ist kein einheitliches Mietverhältnis anzunehmen, wenn es zwei Mietverträge gibt - einen über die Wohnung und einen über die Garage.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/-innen gerne telefonisch und per Email zur Verfügung.


Passende Verträge zum Thema Garagenverträge finden Sie im Vertragscenter:

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Haben Sie einen schriftlichen Garagenmietvertrag?
  • Haben Sie von demselben Vermieter auch einen Wohnung angemietet?
  • Besteht ein Zusammenhang zwischen der Anmietung der Garage und der Wohnung?
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Telefonanwalt prüft,ob der Garagenmietvertrag nur zusammen mit dem Wohnraummietvertrag gekündigt werden kann.
  • Er klärt, ob insoweit ein einheitliches Mietverhältnis gegeben ist.
  • Der Telefonanwalt klärt, welche Kündigungsfrist für den Garagenmietvertrag besteht.
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:
  • Beide Verträge können getrennt voneinander gekündigt werden mit den jeweils geltenden Fristen.
  • Für die Kündigung des Garagenmietvertrags gilt mangels besonderer Vereinbarung die gesetzliche Frist.
4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:
  • Sie können den Garagenmietvertrag kündigen, jedoch das Mietverhältnis über Ihre Wohnung fortsetzen.
  • Sie können auch das Mietverhältnis über die Wohnung kündigen, jedoch das Garagenmietverhältnis beibehalten.



Maßgebliche Urteile

BGH, Urteil v. 12.10.2011, Az: VIII ZR 251/10:

Der Bundesgerichtshof ist der Auffassung, dass der Mietvertrag über eine Garage selbstständig (separat) gekündigt werden kann, wenn Mietverträge über die Garage und die Wohnung (oder Geschäftsräume) getrennt voneinander abgeschlossen worden waren, wenn also zwei Verträge vorliegen. Für die Eigenständigkeit eines Garagenmietvertrages speche es auch, wenn darin eine andere vom Wohnraummietvertrag abweichende Kündigungsfrist vereinbart wurde.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Garagenverträge
Haftung bei Wasserschaden in Mietwohnung
Pavillon erleidet einen Schaden - Wird die Versicherung zahlen?
Trennung von Gemeinschafts- und Sondereigentum
Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?
Abweichung der tatsächlichen von der vereinbarten Wohnfläche
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Handhabe der Nachbarn gegen unerwünschte Tierhaltung

Interessante Beiträge zu Garagenverträge
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-324
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Badezimmer | Einliegerwohnung | Garagenkündigung | Garagennutzung | Garagenpacht | Garagenvermietung | Gartenhaus | Hausflur | Keller | Kellerlüftung | Nebenräume | Terrasse | Treppenhaus | Kellerräume

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-324
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen