Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ferienhausvermietung

Stand: 25.11.2014

Bei der Miete eines Ferienhauses ist grundsätzlich darauf zu achten, ob ein Mietvertrag geschlossen wurde, oder ein Reisevertrag.

Das Mieten eines Ferienhauses ist nicht automatisch rechtlich als ein Mietvertrag zu behandeln. Wird das Ferienhaus direkt beim Reisebüro oder einem Reiseveranstalter gebucht, richten sich die Rechte und Pflichten beider Seiten nach dem Reisevertragsrecht. Dann haftet der Veranstalter für sämtliche Leistungen, die er versprochen, aber nicht gehalten hat. Dabei stehen dem reklamierenden Urlauber eine Menge von Ansprüche zur Seite. Wird die Wohnung dagegen direkt von Privat gemietet, liegt ein Mietvertrag vor und Mietrecht ist einschlägig. Wichtig ist die rechtliche Qualifizierung vor allen Dingen, weil verschiedene Verjährungsfristen gelten.

Der Urlauber ist deshalb sehr gut beraten, bei Mängeln im Bereich der Ferienhausvermietung zunächst rechtlichen Rat bei einem Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline einzuholen, um dann seine Rechte richtig geltend machen zu können.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ferienhausvermietung
Mietrecht - Müssen die Wohnungstüren auf Drängen des Vermieters wieder eingehängt werden?
Untermietvertrag bei Angehörigen miet Mietschulden
Bei Mangel an der Mietsache hat der Mieter spezielle Rechte
Kosten nachträglich auf Mieter umlegen
Renovierungsklausel - Schönheitsreparaturen
Vermieter möchte Kabelanschluss verbessern
Renovierungsklauseln im Mietvertrag - verpflichtend?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-005
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-006
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Steuerrecht | Ferienhausmietvertrag | Gartenvertrag | Hausmietvertrag | Jahresmietvertrag | Leihvertrag | Mietvertrag | Scheinmietvertrag | Staffelmietvertrag | Vermietung Gästezimmer | Vormietvertrag | Wohnmietvertrag | Wohnungsmietvertrag | Zwischenmietvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-005
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-006
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen