Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ersatzwohnung

Stand: 19.08.2014

Es kommt zuweilen vor, dass Mietwohnungen Mängel aufweisen, die zu einer (vorübergehenden) Unbewohnbarkeit der Wohnung führen.

Der in der Praxis vermutlich häufigste Fall einer Unbewohnbarkeit ist der eines Wasserschadens. In diesen (allerdings eher seltenen Fällen) ist der Vermieter gehalten, dem Mieter eine Ersatzwohnung zur Verfügung zu stellen. Da eine komplette Unbewohnbarkeit zumeist nur kurzzeitig gegeben sein dürfte, kann der Vermieter den Mieter ersatzweise auch vorübergehend in einem Hotel oder einer Pension unterbringen. Die hierbei entstehenden Kosten sind dann vom Vermieter zu tragen. Das Recht auf Mietminderung (in den tatsächlichen Fällen einer objektiven Unbewohnbarkeit der Mietwohnung) beträgt dann einhundert Prozent. Ein etwaiger Schadensersatzanspruch für die im Falle eines Wasserschadens beschädigten oder zerstörten Gegenstände, die im Eigentum des Mieters stehen, bleiben davon ebenfalls unberührt, vorausgesetzt, dass der Vermieter das schadensauslösende Ereignis zu vertreten hat. Ein weiterer Fall, in dem manchmal eine Ersatzwohnung gestellt wird, ist die Sanierung der Wohnung.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ersatzwohnung
Kündigungsfrist eines Mietverhältnisses gem. § 573 a BGB
Mietverhältnis - vorzeitige Beendigung
Plagiate übers Internet?
Maßgeblicher Zeitpunkt für den Beginn der Sperrzeit bei Eigenkündigung
Hat der Vermieter das Recht die Ersatzschlüssel zu behalten?
Abwicklung des Arbeitsverhältnisses nach Kündigung
Kauf eines Hauses mit Mietern - Kann den Mietern gekündigt werden?

Interessante Beiträge zu Ersatzwohnung
Mediation in innerbetrieblichen Konflikten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-776
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Abmahnung | Abmahnungsgründe | Altersschutz | Druckkündigung | Kündigung Mietrecht | Kündigung Mietverhältnis | Kündigung Mietvertrag | Mieter | Teilkündigung | Vorzeitige Kündigung | Wohnung Kündigen | Wohnungskündigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-776
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen