Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Endabrechnung

Stand: 14.11.2013

Eine Endabrechnung kann in verschiedenen Beziehungen auf einen Mieter zukommen. Zu denken ist insbesondere an eine Endabrechnung des Stromversorgers im Sinne einer Jahresendabrechnung.

In einer solchen Endabrechnung wird der Stromversorger sämtliche Kosten aus dem Vertragsverhältnis, insbesondere aus dem Verbrauch des Stromes in die Rechnung einstellen und unter Abzug der Vorauszahlungen des Kunden einen bestimmten Saldo errechnen.

Eine Endabrechnung des Vermieters ist dem gegenüber entweder als eine Abrechnung über die Betriebskosten oder aber über die gegenseitigen Forderungen zur Beendigung des Mietvertrages zu verstehen. Oftmals wird sicherlich im letzteren Sinne von einer Endabrechnung zu sprechen sein.

Bei einer solchen Art der Endabrechnung stellt der Vermieter in seinem Abrechnungsschreiben sämtliche Ansprüche des Vermieters gegenüber dem Mieter sowie auch des Mieters gegenüber dem Vermieter dar. Insbesondere werden hier die Ansprüche des Vermieters auf (ggf. noch ausstehende) Mietzahlungen sowie auf Schadenersatz wegen der Beschädigung der Mietsache und ggf. aus einer bereits vorliegenden Abrechnung über die entstandenen Betriebskosten, den Forderungen des Vermieters auf Auskehr seiner Kaution gegenübergestellt.

In der Endabrechnung ergibt sich dann ein Saldo zu Gunsten einer Partei, regelmäßig wohl eher des Vermieters, welcher dann als eine Forderung geltend gemacht wird.

Der Mieter ist gut beraten, eine solche Endabrechnung sorgfältig zu prüfen oder prüfen zu lassen und die zugrunde gelegten Belege ebenfalls zu prüfen. Eine unbedachte Zahlung hierauf könnte ein Anerkenntnis darstellen, was eine Rückforderung schwerer machen wird. Anwaltliche Hilfe, auch am Telefon über die Deutsche Anwaltshotline sollte hier eingeholt werden.


Passende Verträge zum Thema Endabrechnung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Endabrechnung
Mietkaution wird einbehalten
Stornierung eines gebuchten Hotelzimmers vergessen
Besteht eine Pflicht zur Nachleistung auf die Nebenkosten?
Recht auf Zurückbehaltung der Kaution
Nachweispflicht des Vermieters im Rahmen der Nebenkostenabrechnung
Inwieweit darf der Verwalter einer WEG die Heizkostenverteilung bestimmen?
Volljährigenunterhalt zwischen Beendigung der Schulausbildung und Beginn des Studiums

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-597
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Abrechnungen | Abrechnungsfehler | Abrechnungsfrist | Abrechnungsschlüssel | Abrechnungszeitraum | Hausabrechnung | Hausnebenkosten | Hausnebenkostenabrechnung | Heizkostenverteilung | Jahresabrechnung | Kostenabrechnung | Mietkostenabrechnung | Mietnebenkosten | Nachforderung | Nebenkostenabrechnung | Nebenkostenrechnung | Umlageschlüssel | Verbrauchsabrechnung | Verteilungsschlüssel | Wasserkostenabrechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-597
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen