Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einbehalt

Stand: 28.04.2014

Der Begriff des Einbehalts findet sich regelmäßig im Mietrecht und damit verbundenen Rechtsstreitigkeiten wieder.

So ist der Vermieter berechtigt, im Wege des Zurückbehaltungsrechts die Kaution einzubehalten, wenn abzusehen ist, dass eine Nachforderung hinsichtlich der Betriebsnebenkostenabrechnung zu erwarten ist. Diese Möglichkeit des Einbehalts wurde durch die mietrechtliche Rechtsprechung bestätigt. Der Einbehalt einer Kaution ist danach bis zu 6 Monaten gerechtfertigt, da manche Versorgungsunternehmen nur halbjährlich abrechnen. Der Einbehalt der Kaution kann aber auch erfolgen, wenn dem Vermieter etwaige Gegenansprüche gegen den Mieter zustehen, wie z.B. Schadensersatzansprüche aus dem Mietverhältnis wegen entstandener Mängel. Voraussetzung ist jedoch, dass der Einbehalt angemessen ist. Der Einbehalt darf dabei die zu erwartende Nachforderung nicht unverhältnismäßig übersteigen, sondern muss sich ungefähr an deren Höhe orientieren. Der Einbehalt spielt jedoch auch seitens des Mieters im Rahmen der Geltendmachung von Mietminderungsansprüchen eine erhebliche Rolle. Liegt ein Mangel der Mietsache vor, so mindert sich die Miete kraft Gesetzes und der Mieter kann je nach Höhe der Minderungsquote, die von der Art des Mangels abhängig ist, einen Teil der Miete einbehalten. Sofern der Einbehalt unangemessen hoch ist, kann dies für die jeweilige Mietvertragspartei erhebliche rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, wie z.B.: Kündigung oder Schadensersatzforderungen.

Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline können im telefonischen Beratungsgespräch klären, welche Rechte der Mietvertragspartei zustehen und dadurch das Risiko einer langwierigen und kostspieligen gerichtlichen Auseinandersetzung vermeiden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einbehalt
Vermieter von Sohn verlangt Bürgschaftserklärung
Rechnung von Immobilienbüro - Begleichungsfrage
Mieter möchte Kaution Zurückerstattet
Wie lange kann ich von meinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch machen?
Wie viel darf der Kunde einbehalten, wenn die Reparaturfirma mangelhaft gearbeitet hat?
Recht des Vermieters auf eine fristlose Kündigung
Wirkung von Zusatzvereinbarungen im Mietvertrag

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.950 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.07.2017
Frau RA Winkler hat meine Frage beantwortet. Ob mir die Antworten gefallen ist natürlich eine andere Sache, aber ich habe auch keinen Anwalt gesucht, der mir nach dem Mund redet, sondern sagt, was Sache ist. Und das ist geschehen. Das Telefonat wurde auch nicht in die Länge gezogen, so wie es leider oft der Fall ist.

   | Stand: 22.07.2017
Prima, weiter so!

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 003-424
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Mietrecht | Zivilrecht | Bürgschaft Miete | Gehaltsnachweis | Kaution | Mietausfallschaden | Mietausfallwagnis | Mietaval | Mietbürgschaft | Miete | Mieter | Mieterselbstauskunft | Mietkaution | Mietsicherheit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 003-424
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen