Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Balkonverkleidung

Stand: 31.08.2015

Ob die beabsichtigte Nutzung oder die bauliche Veränderung einer gemieteten Wohnung sich noch im Rahmen des Zulässigen hält, ist oftmals schwer einzuschätzen.

Das Anbringen einer Balkonverkleidung ist bereits häufig Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen gewesen. So urteilte das Landgericht Hamburg zunächst, dass das Anbringen einer Balkonverkleidung durch den Mieter grundsätzlich nicht zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung gehöre und deshalb unzulässig sei (so LG Hamburg HambGE 1990, 185).  Seitliche Balkonverkleidungen können vom Vermieter nach einem weiteren Urteil jedoch nicht beanstandet werden, insofern sie die Mietsache ohne jede Einwirkung auf die bauliche Substanz nur geringfügig verändern und auch farblich mit dem Gebäude harmonieren (AG Neubrandenburg - Az. 6 C 162/06 - WuM 2006, 641). Letztlich ist es aber nicht zu beanstanden, wenn ein Balkon rundum mit einem Sichtschutz (z.B.aus Bast) verkleidet wird, der mit der Fassade harmoniert und das Balkongeländer nicht überragt.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Balkonverkleidung
Mieterhöhung nach Balkonsanierung möglich?
Recht Gegenstände aus Keller zu entsorgen
Errichtung eines Zauns zum Sichtschutz entfacht einen Nachbarschaftsstreit
Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Handhabe der Nachbarn gegen unerwünschte Tierhaltung
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?

Interessante Beiträge zu Balkonverkleidung
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-234
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Balkon | Balkonblumen | Balkonkästen | Balkonnutzung | Balkonreinigung | Balkonverglasung | Blumengießen | Blumenkästen | Fassadenbegrünung | Mieter | Mietsache | Mietwohnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-234
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen