Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Asbest

Stand: 28.04.2016

Unter Asbest versteht man eine Gruppe sehr beständiger und nicht brennbarer Minerale mit faseriger Struktur.

Asbest war ein in der Vergangenheit wegen seiner Dauerhaftigkeit, Unempfindlichkeit und Stabilität oft verwendeter Baustoff.

Nachdem festgestellt wurde, dass Asbest in erheblichem Masse gesundheitsschädigend ist, reagierte der Gesetzgeber. Die Regelungen für den Umgang mit Asbest wurden in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) festgelegt.

Die Herstellung und Verwendung von Asbest ist in Deutschland gemäß der Gefahrstoffverordnung seit 1993 und in der EU seit 2005 verboten. Für die Sanierung und Entsorgung von mit Asbest belasteten Gebäuden, Anlagen oder Geräten gelten strenge Schutzmaßnahmen. Arbeitnehmer dürfen asbesthaltigen Stoffen nicht ausgesetzt sein und Arbeiten mit asbesthaltigen Materialien dürfen nur durch zugelassene Unternehmen durchgeführt werden.

Eine asbestbelastete Wohnung ist ein Mangel und führt wegen Gesundheitsgefährdung zu Ansprüchen des Mieters. Auch eine außerordentliche fristlose Kündigung wegen erheblicher Gesundheitsgefährdung kommt in Betracht.

Wer ein asbestbelastetes Hausgrundstück erwirbt, hat Schadenersatzansprüche gegen den Verkäufer, wenn die Belastung verschwiegen wurde. Infrage kommt auch eine Vertragsanfechtung.

Bei Fragen stehen Ihnen gerne unsere Anwältinnen und Anwälte zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Asbest
Rechnungen des Voreigentümers übernimmt nicht der neue Eigentümer
Grundbucheintragungen - Enterbung durch Tante verhindern
Wie kann man gegen Baulärm des Nachbarn vorgehen ?
Einbau zusätzlicher Heizungen ohne Genehmigung der Miteigentümer
Kauf einer Wohnung durch einen ALG 1 Bezieher
Einsatz der laufenden Bezüge des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt
Minderung wegen Mangel und weitere Einigungsmöglichkeiten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-852
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Abnahmeprotokoll | bewohnbar | Hausschwamm | Innenraumschadstoffe | Kakerlaken | Kakerlakenbefall | Kaminrauch | Mängelliste | Pilzbefall | Ungeziefer | Warmwasserproblem | Wespennest | Wohnungsmängel

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-852
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen