Durchwahl Medizinrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wegezeit

Stand: 17.05.2013

Nach § 17 Abs. 2 der Musterberufsordnung der deutschen Ärztinnen und Ärzte (MBO-Ä) ist es Ärzten erlaubt, über den angestammten Praxissitz hinaus an zwei weiteren Orten tätig zu sein.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Ärzte den Praxisbetrieb so organisieren, dass eine ordnungsgemäße Versorgung der Patienten an allen Orten ihrer Tätigkeit gewährleistet ist.
Konkret heißt das, dass Ärzte, die nicht ausschließlich am Praxissitz ärztlich tätig sein wollen, dafür Sorge tragen müssen, dass auch an den anderen Orten ihrer Tätigkeit eine ordnungsgemäße Versorgung der Patienten erfolgt.
Dies ist dann der Fall, wenn die Orte der ambulanten Tätigkeit so ausgesucht werden, dass der oder die Ärztin alle Orte in kurzer Zeit erreichen können. Eben eine kurze Wegezeit vorliegend ist.

Der Wegezeit kommt daher bei der Frage der Zulässigkeit eines weiteren Praxissitzes eine erhebliche Bedeutung zu. Die konkrete Orientierung, wann eine Wegezeit noch angemessen ist und wann nicht, muss der Rechtsprechung entnommen werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Wegezeit
Niederlassungserlaubnis - Welche Voraussetzungen gelten bei einer Blauen Karte und deutschem Sprachdiplom?
Niederlassungserlaubnis setzt Aufenthaltsberechtigung außer Kraft
Arbeitsplatzwechsel mit blauen Karte der EU
Weder deutsches noch franzözisches Konsulat kümmert sich um Visum
Daueraufenthaltsgenehmigung für Georgierin?
Als Ausländer einen Deutschen Pass beantragen
Unterhaltspflichten gegenüber den Stiefkindern

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-641
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Medizinrecht | Arzthaftungsrecht | Strafrecht | Medizinrecht | Approbationsordnung | Approbationsrecht | Arztbericht | ärztliche Schweigepflicht | Bundesärzteordnung | Heilberufegesetz | Heilpraktikergesetz | MPG Gesetz | Niederlassungserlaubnis | Wegegeld | Arzneimittelgesetz | Arzneimittelrecht | Krankenrecht | Arztrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-641
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen